Basketball EM
Spanien und Russland ziehen ins EM-Finale ein

Weltmeister Spanien und Russland stehen sich am Sonntag im EM-Finale gegenüber. Der Gastgeber gewann im Halbfinale 82:77 gegen Titelverteidiger Griechenland, Russland bezwang Litauen 86:74.

Weltmeister Spanien und Russland stehen im Finale der Basketball-Europameisterschaft. Die Iberer setzten sich im Halbfinale in der Neuauflage des letztjährigen WM-Endspiels in Japan mit 82:77 (41:39) gegen Titelverteidiger Griechenland durch. Gegner des EM-Gastgebers, der vor dem ersten EM-Triumph seiner Geschichte steht, sind am Sonntag (21.30 Uhr) die Russen, die sich im zweiten Halbfinale 86:74 (40:33) gegen Litauen durchsetzten und erstmals seit 1993 wieder in einem EM-Endspiel stehen. Damals hatte Russland gegen Deutschland verloren.

16 000 Zuschauern im Hexenkessel des ausverkauften Sportpalastes von Madrid sahen eine bis zur Schlussphase spannende, kampfbetonte und äußerst emotional geführte Begegnung. Die 60: 59-Führung für die Griechen am Ende des dritten Viertels spiegelt den Spielverlauf wider. Die Vorentscheidung schien mit der 76: 70-Führung der Spanier, die in NBA-Profi Pau Gasol (23 Punkte/ Memphis Grizzlies) ihren besten Werfer hatten, 50 Sekunden vor dem Ende gefallen. Doch erst Carlos Navarro (23 Punkte) beendete den Basketball-Krimi mit zwei verwandelten Freiwürfen elf Sekunden vor der Schlusssirene.

EM-Dritter hat Olympia-Ticket sicher

Mit dem Finaleinzug der als Weltmeister bereits für die Olympischen Spiele 2008 qualifizierten Spanier steht auch fest, dass neben dem zweiten Endspiel-Teilnehmer auch der EM-Dritte die Reise nach Peking antreten wird. Die Mannschaften auf den folgenden Rängen vier bis sieben, zu denen auch die deutsche Mannschaft nach dem 69:65 über Slowenien im Spiel um die Plätze fünf bis acht gehört, bestreiten im Juli nächsten Jahres ein vorolympisches Qualifikationsturnier um drei weitere Olympia-Tickets. Der Austragungsort steht noch nicht fest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%