Basketball Euroleague
Alba verpasst ersten Sieg in Euroleague-Top-16

Alba Berlin wartet weiter auf einen Sieg in der Euroleague-Top-16. Gegen den israelischen Rekordmeister Maccabi Tel Aviv unterlagen die Hauptstädter mit 70:76 (32:30).

Der deutsche Basketballmeister und frischgebackene Pokalsieger Alba Berlin hat trotz einer kämpferisch starken Leistung den ersten Sieg in der Top-16-Runde der Euroleague knapp verpasst. Das Team von Trainer Luka Pavicevic musste sich vier Tage nach dem nationalen Cup-Gewinn dem israelischen Rekordmeister Maccabi Tel Aviv mit 70:76 (32:30) geschlagen geben und bleibt mit der Bilanz von fünf Niederlagen in fünf Spielen Tabellenletzter in der Gruppe F der europäischen Königsklasse.

Bester Werfer bei den Hausherren waren vor 9 147 Zuschauern die US-Amerikaner Adam Chubb und Immanuel Mcelroy mit jeweils 14 Punkten.

Bereits in der Vorwoche hatte Alba durch die 57:75-Pleite gegen den Titelfavoriten FC Barcelona alle Chancen auf das Erreichen des Viertelfinales eingebüßt. Zum Abschluss der Top-16-Runde müssen die Berliner am kommenden Donnerstag beim spanischen Spitzenklub Real Madrid antreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%