Basketball Euroleague
Bamberg erreicht trotz Niederlage das Achtelfinale

Trotz einer 65:86-Pleite beim litauischen Titelträger Zalgiris Kaunas hat der deutsche Basketball-Meister GHP Bamberg das Euroleague-Achtelfinale erreicht. Die Franken profitierten von einer Niederlage des AEK Athen.

Der deutsche Basketball-Meister GHP Bamberg ist trotz einer deutlichen Niederlage ins Achtelfinale der Euroleague eingezogen. Am zwölften Gruppenspieltag unterlagen die Franken zwar 65:86 (37:40) bei Litauens Meister Zalgiris Kaunas, profitierten aber von der 68:77-Heimniederlage des griechischen Titelträgers AEK Athen gegen Olimpija Ljubljana. Allein Athen hätte Bamberg im Kampf um Platz fünf, der den Achtelfinaleinzug sichert, noch gefährlich werden können.

In Kaunas hielt Bamberg lange Zeit gut mit. Die Entscheidung zugunsten der Balten fiel im dritten Viertel, das die Hausherren mit 23:12 für sich entschieden. Bei den Gästen warf Steffen Hammann zwölf Zähler und war damit der einzige Bamberger, der zweistellig punkten konnte. Für Kaunas erzielte Tanoka Beard 23 Punkte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%