Basketball Euroleague
Bamberg kassiert erste Euroleague-Heimpleite

In der Euroleague hat GHP Bamberg die erste Heimniederlage hinnehmen müssen. Das Team von Trainer Dirk Bauermann verlor gegen Zalgiris Kaunas aus Litauen allerdings erst in der Schlussphase mit 72:79 (40:39).

Erste Heimpleite für den deutschen Basketball-Meister GHP Bamberg in der Euroleague: Allerdings unterlagen die Franken dem litauischen Titelträger Zalgiris Kaunas erst in einer dramatischen Schlussphase mit 72:79 (40:39). Für die Mannschaft von Coach Dirk Bauermann stehen nach dem fünften Spieltag der Gruppe A damit zwei Siege und drei Niederlagen zu Buche.

Bamberg lag zur Pause vorne

In der Arena Nürnberg erwischten die Gäste, die ihren insgesamt vierten Erfolg feierten, den besseren Start und erspielten sich eine 12:6-Führung. Doch die Bamberger fanden anschließend ihren Rhythmus und zu alter Treffsicherheit zurück. Das erste Viertel beendeten die Gastgeber mit einer 21:17-Führung. Ab diesem Zeitpunkt vermochte sich jedoch keine der beiden Mannschaften einen deutlichen Vorsprung zu erspielen.

Die Entscheidung fiel in der Schlussminute, als Jonas Maciulis die Litauer mit einem "Dreier" mit 74:71 in Führung brachte und anschließend Nationalspieler Robert Garrett auf der Gegenseite zwei Freiwürfe nicht verwandeln konnte. Die Bamberger hatten in Spencer Nelson (20 Punkte) und die Gäste in Paulius Jankunas (19 Punkte) ihre herausragenden Werfer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%