Basketball Euroleague
Bamberg kassiert nächste Euroleague-Pleite

Der deutsche Basketball-Meister GHP Bamberg hat auch sein fünftes Gruppenspiel in der Top16-Runde der Euroleague verloren. Die Franken kassierten bei Russlands Titelträger Zska Moskau eine 64:76 (27:50)-Pleite.

Auch im fünften Anlauf hat es für den deutschen Basketball-Meister GHP Bamberg in der Top16-Runde der Euroleague nicht zu einem Erfolg gereicht. Die Franken verloren auch ihr fünftes Gruppenspiel mit 64:76 (27:50) bei Russlands Titelträger Zska Moskau, der ungeschlagen die Tabelle der Gruppe F anführt.

Dabei blieb Bamberg am Mittwoch ein Debakel erspart. Der Bundesligist lag schon nach 18 Minuten mit 15:47 zurück, zeigte dann aber Moral. Mit einer Serie von 11:0-Punkten konnten die Gäste den Rückstand verkürzen und kämpften sich in der Schlussphase noch auf 62:72 heran. Dabei zeichneten sich Derrick Phelps und Demond Mallet als sichere Distanzschützen aus.

Phelps war mit 23 Punkten bester GHP-Werfer, Mallet kam auf 21 Zähler. Der Knoten soll nun in der kommenden Woche im letzten Spiel gegen Rytas Wilnius platzen. Die Litauer haben bislang zwei Siege auf dem Konto.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%