Basketball Euroleague
Rheinenergie Köln mit durchwachsenen Aufgaben

Der deutsche Basketball-Meister Rheinenergie Köln trifft in der Gruppe A der Euroleague auf Tau Ceramica, Olympiakos Piräus, Efes Pilsen Istanbul, Climamio Bologna, Prokom Trefl Sopot, Dynamo Moskau und Le Mans Sarthe.

Bei seiner ersten Teilnahme in der Basketball-Euroleague hat der deutsche Meister Rheinenergie Köln eine durchwachsene Gruppe zugelost bekommen. Die Rheinländer treffen in der Gruppe A auf Titelkandidat Tau Ceramica Vitoria aus Spanien sowie Olympiakos Piräus, Efes Pilsen Istanbul, Climamio Bologna mit dem deutschen Nationalspieler Steffen Hamann, den polnischen Meister Prokom Trefl Sopot, Dynamo Moskau und Le Mans Sarthe aus Frankreich.

Die ersten fünf Teams jeder Gruppe erreichen die Zwischenrunde. Dies war im Vorjahr dem deutschen Vertreter GHP Bamberg mit einer ausgeglichenen Bilanz geglückt. In der Zwischenrunde kam dann für die Mannschaft von Bundestrainer Dirk Bauermann das Aus.

Köln wird seine Heimspiele wegen des in der Königsklasse vorgeschriebenen Hallen-Fassungsvermögens von mindestens 5 000 Zuschauern in der Düsseldorfer Philipshalle (7 500) austragen. Aus terminlichen Gründen war es Rheinenergie nicht möglich, in die Kölnarena auzuweichen.

Alba im Uleb-Cup gegen Khimki Moskau

Unterdessen wurde Pokalsieger und Vizemeister Alba Berlin im Uleb-Cup in die Gruppe C zu BC Khimki Moskau mit dem deutschen Nationalspieler und Ex-Albatros Ademola Okulaja, Hapoel Jerusalem, Academic Sofia, Montepaschi Siena (Italien) sowie Telindus Oostende (Belgien) mit Ex-Bundesligaspieler Denis Wucherer gelost. Alba eröffnet am 30. Oktober in Siena den Uleb-Cup.

Der frühere deutsche Basketball-Meister Brose Baskets (früher GHP) Bamberg misst sich in der Gruppe A mit den letztjährigen Euroleague-Teilnehmern AEK Athen und Lietuvos Rytas Vilna (Litauen) sowie Gran Canaria Grupo Dunas, Sluc Nancy und KK Hemofarm Vrsac (Serbien). Bamberg greift am 31. Oktober im Heimspiel gegen Nancy in den Uleb-Cup ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%