Basketball Europapokal
Bundesliga-Trio startet seine Europareise

Für die Basketball-Bundesligisten aus Bonn, Frankfurt und Oldenburg beginnt heute die neue Europapokal-Saison. Eine hohe Hürde wartet dabei besonders auf die Telekom Baskets.

Ein Trio aus der Basketball-Bundesliga (BBL) startet am heutigen Dienstag in die Europapokal-Saison. Die Telekom Baskets Bonn stehen vor der schwersten Aufgabe: Der deutsche Vizemeister gastiert im Hinspiel der ersten Qualifikationsrunde des Eurocups, der unter der Euroleague den zweitklassigen Uleb-Cup ersetzt, beim griechischen Spitzenklub Panellionios Athen. Gegner im Falle des Erreichens der 2. Qualifikationsrunde wäre der BC Kiew.

Frankfurt und Oldenburg in der Eurochallenge

In der drittklassigen neuen Eurochallenge sind die DB Skyliners Frankfurt und die EWE Baskets Oldenburg in der ersten Qualifikationsrunde im Einsatz. Während der Ex-Champion aus Hessen zum MBC Nikolajew in die Ukraine reist, müssen die Norddeutschen bei Mobitelco Cluj in Rumänien antreten. Alle Rückspiele finden am 21. Oktober statt.

Meister Alba Berlin spielt als einziger deutscher Vertreter in der "Königsklasse" Euroleague am 23. Oktober. Für die am 24. November startende Eurocup-Hauptrunde sind bereits Ex-Meister Brose Baskets Bamberg und Pokalsieger Artland Dragons Quakenbrück qualifiziert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%