Basketball Europapokal
Köln gewinnt - Alba wartet weiter auf Sieg

Rheinenergie Köln hat im Fiba-Europacup einen 79:75-Sieg beim belgischen Klub Basket Groot Leuven verbucht. Alba Berlin kassierte derweil im Uleb-Cup eine 88:108-Niederlage bei Lukoil Academic Sofia.

Nach dem dritten Sieg im vierten Spiel marschiert Rheinenergie Köln weiter in Richtung Zwischenrunde, Alba Berlin und die Frankfurt Skyliners dagegen stehen im Basketball-Europapokal nach zwei Auftaktniederlagen bereits unter Erfolgszwang. Pokalsieger Köln gewann im Fiba-Europacup beim belgischen Vertreter Basket Groot Leuven 79:75 (44:35) und liegt unverändert auf dem zweiten Rang der Gruppe B. Die in der Bundesliga noch unbesiegten "Albatrosse" unterlagen am zweiten Spieltag der Uleb-Cup-Vorrunde bei Lukoil Academic Sofia 88:108 (39:51) und müssen weiter auf den ersten Sieg warten.

Frankfurt unterliegt Jerusalem

Bundesliga-Schlusslicht Frankfurt setzte unterdessen im gleichen Wettbewerb seine Negativserie fort. Nach sechs Ligapleiten in Folge verloren die Hessen bei Hapoel Jerusalem 65:80 (33:44) und sind damit nach zwei von insgesamt zehn Partien ebenfalls noch ohne Punktgewinn.

In Leuven boten die Rheinländer lange Zeit eine überzeugende Vorstellung, gerieten aber mit zunehmender Spieldauer immer mehr in Bedrängnis. Die US-Amerikaner Immanuel Mcelroy mit 18 Punkten und Glen Mcgowan mit 17 Zählern sicherten den am Ende glücklichen Sieg der Kölner.

In Prawez bei Sofia war Berlin gegen den bulgarischen Meister von Beginn an chancenlos und lief schnell einem Rückstand hinterher. Beste Korbschützen waren Demond Greene und Hollis Price mit jeweils 22 Punkten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%