Basketball Europapokal: Köln wehrt gegen Kiew Matchball ab

Basketball Europapokal
Köln wehrt gegen Kiew Matchball ab

Nach der Auftaktpleite hat Rheinenergie Köln im Fiba-Europacup seine Chancen gewahrt. Im Viertelfinale setzte sich der Bundesligist mit 69:62 gegen BC Kiew durch und erzwang in der "best-of-three"-Serie Spiel drei.

Bundesligist Rheinenergie Köln hat BC Kiew im Viertelfinale des Fiba-Europacups vor heimischer Kulisse mit 69:62 (44:27) bezwungen und damit die Auftaktpleite beim ukrainischen Meister ausgeglichen. Im Play-off erzwang der deutsche Pokalsieger durch den ersten Erfolg in der "best-of-three"-Serie das entscheidende dritte Spiel, das am kommenden Mittwoch (17.30 Uhr) in Kiew stattfindet.

Micheal-Hakim Jordan macht den Heimsieg klar

Der Sieg der Rheinländer, die das Hinspiel unglücklich und durch umstrittene Schiedsrichter-Entscheidungen 85:87 nach Verlängerung verloren hatten, war hochverdient. Die Hausherren führten vor 2 412 Zuschauern schon zur Halbzeit deutlich, ließen die Gäste aber noch bis auf drei Punkte herankommen. Erst als Michael-Hakim Jordan in dieser Phase ein Drei-Punkte-Wurf gelang, war der Widerstand von Kiew gebrochen.

Der US-Guard war mit insgesamt 21 Punkten auch bester Werfer seiner Mannschaft. 14 Zähler gingen auf das Konto von Immanuel Mcelroy, zwölf Punkte steuerte Marcin Gortat bei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%