Basketball Europapokal
Rheinenergie Köln mit Auftakt-Sieg im Europapokal

Die Basketballer von Rheinenergie Köln sind mit einem 69:63 (32:28)-Sieg über Belgiens Cupsieger Basket Groot Löwen in die Europapokal-Saison gestartet. Derweil verloren die Telekom Baskets Bonn bei Lokomotive Rostow.

Sieg und Niederlage für die deutschen Basketball-Teams zum Auftakt der Europapokal-Saison. Während der ersatzgeschwächte deutsche Pokalsieger Rheinenergie Köln das Team vom belgischen Cupsieger Basket Groot Löwen mit 69:63 (32:28) bezwingen konnte, mussten sich die Korbjäger der Telekom Baskets Bonn dem russischen Team von Lokomotive Rostow mit 74:82 (30:46) geschlagen geben.

Obwohl den Kölnern nur elf einsatzfähige Spieler zur Verfügung standen, zeigten die Hausherren vor 1 246 Zuschauern ein starkes Spiel. Bester Werfer war Aleksandar Nadjfeji mit 19 Punkten.

"Ein verschlafenes zweites Viertel"

Dagegen ärgerten sich die Bonner in Rostow über "ein verschlafenes zweites Viertel". "Wir haben 30 Minuten gut gespielt und den Gegner im Griff gehabt, aber unseren Blackout vor der Pause konnten wir nicht mehr kompensieren", sagte Co-Trainer Michael Koch. Nach dem ersten Viertel hatte der deutsche Cupfinalist noch 15:14 geführt, zur Pause betrug der Rückstand 16 Punkte. Die Bestnote bei den Rheinländern verdiente sich Andrew Wisniewski, der 20 Zähler erzielte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%