Basketball Europapokal
Skyliners erhalten Wildcard für Uleb Cup

Dank einer Sondergenehmigung dürfen die Deutsche Bank Skyliners in der kommenden Saison wieder im Uleb Cup antreten. Die Hessen erhielten von den Veranstaltern des reformierten Wettbewerbes eine Wildcard.

Die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt spielen in der nächsten Saison wieder im Uleb Cup. Die Union of European Basketball Leagues (Uleb) erteilte dem Bundesligisten aufgrund ihrer "strategischen Bedeutung und Verdienste" eine Wildcard. Die Gruppen werden am 30. Juni im italienischen Jesolo ausgelost. Erstmals werden 54 Mannschaften an den Start gehen.

Gunnar Wöbke, Gesellschafter und Geschäftsführer der Skyliners freut sich auf die erneute Teilnahme: "In der letzten Saison sind wir erstmals in der Klubgeschichte nicht in einem europäischen Wettbewerb an den Start gegangen. Für eine nachhaltige Entwicklung unseres Klubs und insbesondere die unserer jungen Spieler wie Dominik Bahiense de Mello und Alex King ist jede Spielminute - besonders auch auf internationalem Parkett - sehr wichtig. Wir sind daher froh und dankbar, dass wir mit einer Wild Card für den neuen, erweiterten Uleb Cup bedacht wurden."

Für den Uleb-Cup sind Vizemeister Artland Dragons Quakenbrück, Pokalsieger Rheinenergie Köln und ENBW Ludwigsburg sportlich qualifiziert. Darüber hinaus erhielten Alba Berlin und die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt von der Uleb wegen ihrer "strategischen Bedeutung und Verdienste" Wildcards für die Teilnahme.

Zudem spielen die Brose Baskets Bamberg als neuer deutscher Meister in der Euroleague, der europäischen "Königsklasse".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%