Basketball Europapokal
Vilnius verpasst Artland Dragons Lehrstunde

Die Artland Dragons Quakenbrück haben im Euro-Cup die Grenzen aufgezeigt bekommen. Der Pokalsieger unterlag bei Lietuvos Vilnius 64:105. Auch Oldenburg kassierte eine Niederlage.

Basketball-Pokalsieger Artland Dragons Quakenbrück hat in der zweiten Gruppenphase des Euro-Cups eine deutliche Niederlage hinnehmen müssen. Beim litauischen Spitzenteam Lietuvos Rytas Vilnius unterlag der Tabellen-14. der Bundesliga mit 64:105 (36:54). Nach der dritten Pleite im dritten Gruppenspiel haben die Dragons nur noch eine rein rechnerische Möglichkeit, die nächste Runde zu erreichen.

Vor 6 080 Zuschauern zeigten die Gastgeber eine wahre Basketball-Gala. Die Dragons, die kurzfristig ohne Stammspieler Adam Hess (Magen-Darm-Infekt) auskommen mussten, waren chancenlos.

Oldenburg verliert zuhause

Auch für den EWE Oldenburg gab es nichts zu holen. In der zweiten Gruppenphase der Euro-Challenge verpassten die Niedersachsen gegen Galatasaray Istanbul einen möglichen Heimsieg. Gegen den türkischen Tabellenzweiten unterlagen die Oldenburger in eigener Halle 85:93 (50:49). Da nun drei von vier Mannschaften in der Gruppe J einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto haben, ist der Einzug ins Viertelfinale noch möglich.



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%