Basketball International
Moskau und die "Sixers" im Kölner Finale

Zska Moskau und die Philadelphia 76ers bestreiten das Finale der Vierer-Turniers in Köln Die Russen bezwangen zunächst Maccabi Tel Aviv 90:81, danach setzten sich die "Sixers" 103:100 gegen die Phoenix Suns durch.

Zska Moskau und die Philadelphia 76ers bestreiten das Finale des Vierer-Turniers im Rahmen der "NBA Europe Tour" in Köln. Der Euroleague-Gewinner aus Russland kam in der Neuauflage des Endspiels der europäischen Basketball-Königsklasse zu einem ungefährdeten 90:81 (47:33)-Erfolg gegen das israelische Spitzenteam Maccabi Tel Aviv. Im reinen NBA-Duell gewannen die Philadelphia 76ers gegen die Phoenix Suns mit 103:100 (52:61).

Die Suns präsentierten sich in der Vorbereitung auf die am 31. Oktober beginnende NBA-Saison zunächst in beachtlicher Frühform. In einer Begegnung vor 13 500 Zuschauern, in der sich beide Teams um attraktiven Basketball bemühten, führten die Suns bereits zur Pause deutlich und bauten ihren Vorsprung bis zur 29. Minute sogar auf 21 Punkte (77:56) aus.

Die zunehmend schwache Wurfausbeute von Phoenix nutzten die 76ers aber zur Wende und 94:93-Führung vier Minuten vor dem Ende. Bei wechselnder Führung fiel die Entscheidung in der Schlussphase, als Rodney Carney zehn Sekunden vor dem Ende den Siegtreffer für die 76ers landete, die in Superstar Allen Iverson 29 Punkte (23 in der ersten Halbzeit) ihren besten Werfer hatten. Shawn Marion (25 Punkte) war treffsicherster Akteur bei den Suns.

Moskau legt früh Grundstein zum Sieg

Schon in der Anfangsphase dominierte der russische Meister, der in der vergangenen Woche in eigener Halle die Los Angeles Clippers mit 94:75 deklassiert hatte, und erspielte sich bis zur 14. Minute eine 37:19-Führung. Ohne größere Probleme hielt Zska den israelischen Titelträger vor 10 000 Zuschauern in der Folge auf Distanz. Obwohl die Israelis den Rückstand im Schlussviertel auf 62:67 verkürzen konnten, brachte Moskau den Erfolg am Ende sicher ins Ziel. Beste Werfer beim Sieger war Matjaz Smodis (24 Punkte). Tel Aviv hatte in Lioir Elyahu (21 Punkte) seinen sichersten Schützen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%