Basketball NBA
Chicago Bulls weiter in Play-off-Form

Beim 116:112-Sieg bei den Orlando Magic haben die Chicago Bulls ihre Play-off-Form unter Beweis gestellt. Kirk Hinrich steuerte 26 Punkte bei. Die acht Spiele währende Siegesserie der Magic ist damit beendet.

Kurz vor dem Start der Play-offs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA präsentieren sich die Chicago Bulls in blendender Verfassung. Bei den Orlando Magic siegte das bereits für die Meisterrunde qualifizierte Team um Aufbauspieler Kirk Hinrich 116:112 nach Verlängerung und feierte damit bereits den fünften Sieg in Serie. Für Orlando, das keine Chance mehr auf die Play-offs hat, war es nach acht Siegen in Folge die erste Niederlage.

Zur Halbzeit deutete noch alles auf eine Fortsetzung der Magic-Siegesserie hin. Im letzten Heimspiel der Saison führte das Team aus dem US-Bundesstaat Florida vor 17 283 Zuschauern im TD Waterhouse Center zur Pause mit 52:41, ehe die Bulls in der zweiten Hälfte ein furioses Comeback starteten.

Starker Schlussspurt der Bulls

Zunächst behielten die Hausherren jedoch das Heft in der Hand. Im dritten Viertel führte der Gastgeber bereits mit 16 Punkten, ehe die Bulls loslegten. 22 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit führte der Gast aus "Windy City" durch einen erfolgreichen Sprungwurf von Hinrich mit 96:95, doch der türkische Nationalspieler Hedo Turkoglu konnte 13 Sekunden vor Ende der Partie einen von zwei Freiwürfen zum 96:96 verwandeln - Verlängerung. Dort behielten die Bulls am Ende knapp die Oberhand.

"Als wir mit 16 Punkten vorne waren, haben wir nicht klug gespielt. Wir haben ihnen zuviele einfache Punkte durch Fastbreaks ermöglicht", so Orlandos Trainer Brian Hill. Chicagos Coach Scott Skiles war vor allem mit der zweiten Halbzeit zufrieden: "Die erste Hälfte gehörte zu den schlechtesten in den zurückliegenden Wochen, doch die zweite Halbzeit war sehr gut. Wir waren aggressiver und standen in der Defense besser." Im letzten Spiel der regulären Saison empfangen die Bulls am Mittwoch die Toronto Raptors.

Beste Werfer bei Chicago waren Kirk Hinrich (26 Punkte, zehn Assists) und Andres Nocioni (24 Punkte), bei Orlando überzeugten Hedo Turkoglu (32 Punkte, neun Rebounds) und Dwight Howard (22 Punkte, 14 Rebounds).

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Orlando Magic - Chicago Bulls 112:116, Toronto Raptors - Indiana Pacers 95:120, New York Knicks - Charlotte Bobcats 91:98, Boston Celtics - Cleveland Cavaliers 88:93, Milwaukee Bucks - Detroit Pistons 113:93, San Antonio Spurs - Utah Jazz 115:82, Denver Nuggets - Houston Rockets 83:86, Phoenix Suns - New Orleans Hornets 115:78, Golden State Warriors - Portland Trail Blazers 93:79

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%