Basketball NBA
Chicagos Aufholjagd nicht belohnt

20 Punkte Rückstand holten die Chicago Bulls in der NBA im Gastspiel bei den Houston Rockets in den letzten 16 Spielminuten auf, am Ende unterlag das Team aus "Windy City" aber trotzdem mit 100:101.

Die Houston Rockets entgingen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA beim 101:100 gegen die Chicago Bulls nur knapp ihre zweiten Heimniederlage. Dabei hatten die Gastgeber knapp vier Minuten vor Ende des dritten Viertels noch beruhigende 21 Punkte in Führung gelegen (74:53). Doch Bulls-Guard Ben Gordon brachte sein Team danach mit 26 seiner insgesamt 37 Punkte fast im Alleingang noch in die Nähe eines unverhofften Erfolges. Auf Seiten Houstons waren Tracy Mcgrady mit 21 und Yao Ming mit 20 Zählern beste Schützen. Erst Luther Heads verwandelte zwei Freiwürfe sechs Sekunden vor Spielende zum 101:95 ließen die Rockets aufatmen.

Warriors mit überragendem Davis

Im zweiten Spiel des Tages setzte Baron Davis die Akzente. Beim 117:105 seiner Golden State Warriors im Spitzenspiel der Pacific Division gegen die Sacramento Kings glänzte Davis mit 36 Punkten, 18 Assists und acht Rebounds. Der Guard legte allein zu Beginn des Spiels elf Körbe für seine Mitspieler auf und verhalf seinem Team so zu einer 40:28-Führung nach dem ersten Viertel, die es nie mehr abgab. Teamkollege Mickael Pietrus steuerte weitere 26 Punkte bei, ebenso viele wie der beste Schütze der Kings, Kevin Martin. Es war der vierte Erfolg in Folge für Golden State, während Sacramentos Serie von vier Siegen endete.

Der Spieltag im Überblick: Golden State Warriors - Sacramento Kings 117:105, Houston Rockets - Chicago Bulls 101:100.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%