Basketball NBA
Clippers gehen ohne Kaman unter

In der NBA sind die Los Angeles Clippers bei den Milwaukee Bucks unter die Räder gekommen. Ohne den verletzten Center Chris Kaman unterlagen die Kalifornier 85:119.

Die Los Angeles Clippers haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA eine herbe Auswärtsniederlage kassiert. Ohne den deutschen Nationalspieler Chris Kaman, der wegen einer Fußverletzung weiter pausieren muss, setzte es bei den Milwaukee Bucks ein 85:119. Nach der 19. Saisonniederlage liegen die Clippers im Westen weiter deutlich hinter den Play-off-Plätzen.

Ebenfalls erfolglos war Lokalrivale Los Angeles Lakers. Der Meisterschaftsanwärter unterlag bei den formstarken Orlando Magic knapp mit 103:106 und ging damit erstmals in dieser Spielzeit zweimal hintereinander leer aus. Kobe Bryant gelang mit 41 Punkten seine Saisonbestleitung, der Lakers-Superstar vergab aber in der Schlusssekunde mit einem verworfenen Dreier die Chance zum Ausgleich. Orlando feierte den vierten Erfolg in Serie, zuhause stehen sogar sechs aufeinanderfolgende Siege zu Buche.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%