Basketball NBA
Clippers verlieren bei den Spurs

Die Los Angeles Clippers mussten trotz einer guten Leistung von Nationalspieler Chris Kaman eine 87:103-Pleite bei den San Antonio Spurs hinnehmen.

Chris Kaman musste mit den Los Angeles Clippers eine deutliche Niederlage in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA hinnehmen. Die Mannschaft des deutschen Nationalspielers verlor mit 87:103 bei den San Antonio Spurs. Die Clippers, die sowohl in der Fremde (5:7) als auch auf dem eigenen Parkett (7:8) eine negative Bilanz aufweisen, sind nach der 15. Niederlage viertschlechtestes Team im Westen. Die Spurs liegen mit Platz fünf in der Division auf Play-off-Kurs.

Center Kaman zeigte mit 23 Punkten und 15 Rebounds eine ansprechende Leistung. Neben dem 27-Jährigen konnte bei den Clippers nur Rasual Butler überzeugen, der von der Bank kommend 18 Punkte beisteuerte. Für die Spurs war der französische Superstar Tony Parker mit 19 Punkten erfolgreichster Werfer.

Shaquille O'Neal durfte sich derweil über einen erfolgreichen Abend bei seinen ehemaligen Kollegen freuen. Der Center setzte sich mit den Cleveland Cavaliers mit 109:91 bei den Phoenix Suns durch, verbuchte dabei aber nur magere drei Zähler. Garanten für den Sieg waren vielmehr Superstar Lebron James (29 Punkte) und Mo Williams (24). Der vierfache NBA-Meister O'Neal war vor dieser Saison aus Phoenix zu den "Cavs" gewechselt, die mit 21 Siegen und acht Niederlagen im Osten auf dem vierten Rang liegen. Die Suns (18:10) sind Vierter im Westen.

Der Spieltag im Überblick:

Indiana Pacers - Milwaukee Bucks 81:84, Orlando Magic - Utah Jazz 104:99, Chicago Bulls - Sacramento Kings 98:102, San Antonio Spurs - Los Angeles Clippers 103:87, Phoenix Suns - Cleveland Cavaliers 91:109

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%