Basketball NBA
Heat und Clippers bauen Vorsprung aus

Die Miami Heat und die Los Angeles Clippers haben zum Auftakt der Play-offs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auch ihr zweites Heimspiel gewonnen. In der "best-of-seven"-Serie führen beide Klubs 2:0.

Gute Aussichten für die Miami Heat und die Los Angeles Clippers aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA: Beide Teams haben zum Auftakt der Play-offs auch ihr zweites Heimspiel gewonnen. In der "best-of-seven"-Serie liegen beide Klubs nun mit 2:0 in Führung. Während Miami sich gegen die Chicago Bulls 115:108 durchsetzte, gewannen die Clippers mit 98:87 gegen die Denver Nuggets.

Obwohl die Heat ohne Center Alonzo Mourning (Wadenverletzung) und Power Forward Udonis Haslem (Sperre) auskommen mussten, waren sie das überlegene Team. Richtig eng wurde es nur im Schlussviertel. Dank einer tollen Aufholjagd verkürzten die Bulls 1:15 Minuten vor dem Ende auf vier Punkte (104:108). Doch die Heat behielten die Nerven und brachten den Sieg über die Zeit.

Beste Werfer auf Seiten der Gastgeber waren Shaquille O´Neal und Jason Williams mit jeweils 22 Punkten. Dwyane Wade steuerte 21 Zähler bei. Bei den Bulls erreichte der Argentinier Andres Nocioni mit 30 Punkten (13/15 aus dem Feld) eine neue persönliche Bestleistung. Kirk Hinrich markierte 29 Zähler.

Cassell führt Clippers zum Sieg

Dank einer hervorragenden Leistung von Routinier Sam Cassell (13 Punkte, elf Assists) haben auch die Los Angeles Clippers den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Cassell, zweifacher Meister mit den Houston Rockets, zog geschickt die Fäden und setzte seine Mitspieler gekonnt in Szene. Mit 32:13 gewannen die Kalifornier das Auftaktviertel, zur Halbzeit führten die Clippers bereits mit 56:34.

In der zweiten Halbzeit kamen die Nuggets zunächst etwas heran, doch Los Angeles ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende stand ein souveräner 98:87-Sieg an der Anzeigetafel im Staples Center. Die Nuggets haben damit alle ihrer letzten fünf Spiele in Los Angeles verloren.

Beste Werfer bei den Gastgebern waren Cuttino Mobley (21 Punkte) und Elton Brand (19). Bei den Nuggets kamen Marcus Camby und Carmelo Anthony auf jeweils 16 Punkte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%