Basketball NBA
Hornets legen ihren "Mavericks-Fluch" ab

Nach 21 Niederlagen in Folge gegen die Dallas Mavericks haben die New Orleans Hornets mal wieder ein NBA-Spiel gegen die Texaner gewonnen. Auch 19 Punkte von Dirk Nowitzki konnten die 108:122-Pleite nicht verhindern.

In den letzten Jahres war es stets ein ungleiches Duell, wenn sich die New Orleans Hornets und die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegenüberstanden. 21 Mal in Folge hieß der Sieger Dallas, diese starke Serie ging nun zu Ende. Mit 112:108 nach Verlängerung setzten sich die Hornets durch und legten damit ihren "Mavericks-Fluch" ab.

Peja Stojakovic und Chris Paul waren die Matchwinner auf Seiten der Gastgeber. Der Serbe Stojakovic rettete sein Team 2,9 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit mit einer "Dreier" in die Verlängerung. Dort drehte dann Spielmacher Paul auf, dessen Aktionen die Partie entschieden. Insgesamt war Paul mit 33 Punkten , zwölf Assists und neun Rebounds der beste Mann auf dem Court.

Bei Dallas kam Dirk Nowitzki auf 19 Punkte, allerdings war seine Wurfquote von 33 Prozent eher schwach. Auch seine Kollegen Jason Terry und Josh Howard kamen auf 19 Zähler, konnten die Niederlage aber letztlich nicht mehr verhindern. Durch den zogen die die Hornets mit einer Bilanz von zwölf Siegen bei sechs Niederlagen an den Texanern (11:6) in der Southwest Division vorbei.

Die Spiele von Samstag im Überblick:

Washington Wizards - Toronto Raptors 101:97, New Jersey Nets - Philadelphia 76ers 94:92 n.V., Memphis Grizzlies - Minnesota Timberwolves 109:80, New Orleans Hornets - Dallas Mavericks 112:108 n.V., Chicago Bulls - Charlotte Bobcats 111:95, Milwaukee Bucks - Detroit Pistons 91:117, Sacramento Kings - Houston Rockets 107:99.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%