Basketball NBA
L.A. Lakers und Orlando Magic im Eiltempo weiter

Ohne große Mühe haben die Los Angeles Lakers und die Orlando Magic die zweite Runde der Play-offs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA erreicht.

Die Los Angeles Lakers und die Orlando Magic haben in den Play-offs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA vorzeitig die nächste Runde erreicht. Orlando besiegte die Toronto Raptors 102:92 und setzte sich in der "best-of-seven"-Serie mit 4:1-Siegen durch. Noch deutlicher ging es zwischen Los Angeles und Denver zu. Die Lakers setzten sich bei den Nuggets mit 107:101 durch und feierten damit einen "Sweep" (4:0-Siege) über Allen Iverson und Co.

Garant für den Siegesszug der Magic war einmal mehr Dwight Howard. Mit 21 Punkten und 21 Rebounds sorgte der 22-Jährige fast im Alleingang für den entscheidenden Sieg. Orlando zog damit zum ersten Mal seit zwölf Jahren in die zweite Play-off-Runde in. Dort trifft das Team aus dem US-Bundesstaat Florida auf den Sieger der Begegnung zwischen den Detroit Pistons und den Philadelphia 76ers. Nach vier Spielen steht es zwischen beiden Kontrahenten 2:2.

Trauriger Rekord für Denver

In Denver herrschte unterdessen Trauerstimmung. Das Team um Allen Iverson und Carmelo Anthony ist vorzeitig ausgeschieden und zudem noch einen neuen Rekord in der Geschichte der NBA aufgestellt. Erstmals schied ein Team, das in der regulären Saison 50 oder mehr Siege verbuchen konnte, in der ersten Play-off-Runde mit 0:4 aus. "Wir müssen akzeptieren, dass wir alles gegeben haben und am Ende gegen ein noch besseres Team verloren haben", so Iverson nach dem Spiel.

Das "bessere Team" aus Los Angeles hatte vor allem in Kobe Bryant und Pau Gasol seine Sieggaranten. Während Bryant 31 Zähler erzielte, steuerte der Spanier Gasol 21 Punkte bei. In der nächsten Runde treffen die Lakers nun entweder auf die Houston Rockets oder auf Utah Jazz. Die Jazz führen in der Serie derzeit mit 3:1-Siegen.

Eine Überraschung gab es im dritten Spiel des Abends. Die Atlanta Hawks besiegten die Boston Celtics 97:92 und glichen die Serie zum 2:2 aus. Joe Johnson (35 Punkte) und Josh Smith (28) sorgten für den zweiten Sieg des Außenseiters.

Die Ergebnisse in der Übersicht

Atlanta Hawks - Boston Celtics 97:92 (Play-off-Stand 2:2), Denver Nuggets - Los Angeles Lakers 101:107 (Play-off-Stand 0:4), Orlando Magic - Toronto Raptors 102:92 (Play-off-Stand 4:1).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%