Basketball NBA
Lakers kassieren ersten Saisonniederlage

Die Serie der Los Angeles Lakers ist gerissen. Nach drei Siegen in Folge hat das Team in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. In Seattle setzte es ein 101:117.

Während die Los Angeles Lakers beim 101:117 in Seattle die erste Saisonniederlage in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA hinnehmen mussten, bleiben die New Orleans Hornets weiter ungeschlagen. Gegen die Houston Rockets feierten die "Hornissen" einen 96:90-Sieg.

Nach einem engen Auftaktviertel, zogen die Seattle Supersonics vor 17 072 Zuschauern in der Key Arena im zweiten Spielabschnitt davon. Das bisher in dieser Spielzeit noch sieglose Team gewann das zweite Viertel deutlich 28:18 und legte damit den Grundstein für den späteren Sieg.

Wer im dritten Viertel mit einem Aufbäumen von Kobe Bryant & Co. gerechnet hatte, der wurde bitter enttäuscht. Im Gegenteil: die Gastgeber zogen das Tempo noch einmal an und spielten die Lakers phasenweise regelrecht an die Wand. Angeführt von Top-Scorer Ray Allen (32 Punkte) gewannen die Sonics den dritten Abschnitt 38:23. Erst im Schlussviertel kamen die Gäste aus Los Angeles besser ins Spiel, doch da war es bereits viel zu spät. Am Ende feierte Seattle einen ungefährdeten 117:101-Sieg.

Beste Werfer auf Seiten der unterlegenen Gäste waren Kobe Bryant (15 Punkte) und Rookie Jordan Farmer (14). Bei den Sonics überzeugten neben Allen vor allem Rashard Lewis (25) und Luke Ridnour (22).

Hornets entscheiden Spiel im Schlussviertel

Eigentlich sahen die New Orleans Hornets in der New Orleans Arena nach dem ersten Viertel bereits wie der kommende Sieger aus. Saft- und Kratflos präsentierten sich die Houston Rockets und lagen folgerichtig 15:26 zurück, ehe sich das Team zurückkämpfte und vor dem letzten Viertel nur mit einem Zähler zurücklag (70:71). In einer spannenden Schlussphase behielten die Hornets jedoch die Nerven und feierten am Ende den dritten Sieg in Serie.

Beste Werfer bei den Gastgebern waren David West (22 Punkte) und Predrag Stojakovic (16). Die Gäste hatten in Shane Battier (18) und Yao Ming (17) ihre fleißigsten Punktesammler.

Die Spiele des Tages in der Übersicht

Toronto Raptors - San Antonio Spurs 94:103, Philadelphia 76ers - Miami Heat 107:98, Atlanta Hawks - Orlando Magic 95:82, New Orleans Hornets - Houston Rockets 96:90, Seattle Supersonics - Los Angeles Lakers 117:101

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%