Basketball NBA
Lakers ziehen ins Conference-Final ein

Die Los Angeles Lakers haben in der NBA das Finale der Western Conference erreicht. Kobe Bryant und Co. besiegten die Utah Jazz 108:105 und entschieden die Serie mit 4:2 für sich.

Die Los Angeles Lakers haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA das Finale der Western Conference erreicht. Das sechste Spiel der "best-of-seven"-Serie bei den Utah Jazz entschied das Team um Superstar Kobe Bryant mit 108:105 für sich und setzte sich damit mit 4:2 durch. Bryant war dabei mit 34 Punkten, acht Rebounds und sechs Assists einmal mehr der überragende Akteur auf dem Parkett.

Zwischen den Cleveland Cavaliers und den Boston Celtics steht es nach sechs Spielen im Halbfinale der Eastern Conference 3:3. Die "Cavs" nutzten ihren Heimvorteil und besiegten die beste Mannschaft der regulären Saison in eigener Halle 74:69. Damit fällt zwischen beiden Teams die Entscheidung im siebten und letzten Spiel in der Nacht auf Montag in Boston.

Cleveland konnte sich gegen die Celtics auf Superstar Lebron James verlassen. Der 23-Jährige kam auf 32 Punkte, zwölf Rebounds und sechs Vorlagen, bei Boston war Kevin Garnett mit 25 Punkten bester Werfer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%