Basketball NBA
Lebron James verletzt - "Cavs" unterliegen Bulls

Nach einer Aufholjagd setzte sich Chicago in der NBA mit 101:98 in Cleveland durch. Dabei profitierten die Gäste auch von einer Verletzung von "Cavs"-Star Lebron James.

Die Chicago Bulls konnten sich in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) mit 101:98 bei den Cleveland Cavaliers durchsetzen. Bei ihrer Aufholjagd nach einem 17-Punkte-Rückstand profitierten die Gäste aber auch von Verletzungsproblemen von "Cavs"-Superstar Lebron James.

Krämpfe im Rücken stoppen James

Mit 32 Punkten in den ersten drei Quartern hatte James seine Cavaliers Ende des dritten Abschnitts zu einer 85:77-Führung geworfen. Im Schlussdurchgang hatte der Forward dann mit Krämpfen im Rücken zu kämpfen und verbuchte lediglich noch einen Zähler.

Bei seiner Rückkehr an alte Wirkungsstätte führte Larry Hughes Chicago mit 25 Punkten, acht Rebounds und neun Assists zum Erfolg. Ben Gordon steuerte 24 Punkte zum Sieg bei, Luol Deng und Andres Nocioni kamen jeweils auf 15 Zähler.

Der Spieltag im Überblick:

Cleveland Cavaliers - Chicago Bulls 98:101, Sacramento Kings - Los Angeles Clippers 110:98, Portland Trail Blazers - Houston Rockets 86:95

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%