Basketball NBA
Magic machen weiteren Schritt Richtung Finale

Dank eines 116:114-Heimerfolgs nach Overtime fehlt den Orlando Magic im Play-off-Halbfinale der NBA gegen die Cleveland Cavaliers lediglich ein Sieg zum Einzug ins Endspiel.

Die Orlando Magic nehmen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA Kurs aufs Finale. In einem dramatischen Match setzte sich das Team im vierten Spiel des Play-off-Halbfinales gegen die Cleveland Cavaliers mit 116:114 nach Verlängerung durch und führt in der "best-of-seven"-Serie nun mit 3:1. Schon am Donnerstag könnten die Magic mit einem Sieg in Cleveland den Einzug ins Endspiel klar machen.

James verpasst entscheidenden Dreier

Nach permanenten Führungswechseln, bei denen sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen konnte, fiel die Entscheidung erst in den Schlusssekunden der Overtime. Während Rashard Lewis 3,2 Sekunden vor dem Ende einen von zwei Freiwürfen zur 116:114-Führung Orlandos verwandelte, scheiterte Clevelands Superstar Lebron James im Gegenzug mit einem Drei-Punkte-Wurf.

Bei den Magic, denen insgesamt 17 Dreier gelangen, überzeugten Dwight Howard mit 27 Zählern und 14 Rebounds sowie Rafer Alston mit 26 Punkten. James kam für die Cavaliers auf 44 Punkte und zwölf Rebounds.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%