Basketball NBA
Mavericks bleiben den Spurs auf den Fersen

In der Western Conference der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA bleibt es weiter spannend. Während die Dallas Mavericks gegen die Houston Rockets gewannen, gaben sich auch die San Antonio Spurs keine Blöße.

Das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Dallas Mavericks und den San Antonio Spurs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA geht weiter. Während die Mavericks um den deutschen Nationalspieler Dirk Nowitzki das texanische Duell gegen die Houston Rockets mit 88:72 für sich entschieden, setzte sich Titelverteidiger San Antonio 107:96 gegen die Golden State Warriors durch. In der Tabelle bleiben die Spurs damit knapp vorne.

Dallas konnte sich beim deutlichen Erfolg über die strauchelnden Rockets einmal mehr auf "The German Wunderkind" verlassen. Nowitzki hatte mit 28 Punkten erheblichen Anteil am Sieg der "Mavs". Für die Gastgeber war dies bereits der siebte Sieg in den vergangenen acht Spielen. Houston, das weiterhin ohne den verletzten Tracy Mcgrady auskommen musste, verlor die sechste Partie in Folge. Ohne Mcgrady verzeichnen die Rockets in dieser Saison eine ernüchternde Bilanz von 2:19-Siegen und sind derzeit fünf Siege von einem Play-off-Platz entfernt.

Schlüssel zum Erfolg der Mavericks war die Kontrolle über Houstons Center Yao Ming. Der chinesische 2,23-m-Riese kam nicht zur Entfaltung und erzielte lediglich 13 Punkte. Rookie Luther Head war mit 16 Punkten erfolgreichster Punktesammler bei den "Raketen".

Parker mit 29 Punkten

Mit dem 13. Sieg in den vergangenen 15 Spielen haben die San Antonio Spurs ihre Spitzenposition in der Western Conference verteidigt. Überragender Akteur beim amtierenden Champion war der Franzose Tony Parker. Der Aufbauspieler der Spurs verbuchte 29 Punkte, 13 davon im Schlussviertel. "All Star" Tim Duncan steuerte 21 Punkte und 13 Rebounds bei. Bei den Gästen aus Kalifornien überzeugte Point Guard Derek Fisher mit 27 Zählern.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Washington Wizards - New Jersey Nets 100:112, Charlotte Bobcats - Orlando Magic 106:102, New York Knicks - Toronto Raptors 109:114, Dallas Mavericks - Houston Rockets 88:72, Memphis Grizzlies - Indiana Pacers 105:75, New Orleans Hornets - Los Angeles Clippers 120:108, Minnesota Timberwolves - Miami Heat 100:96, San Antonio Spurs - Golden State Warriors 107:96, Sacramento Kings - Seattle Supersonics 105:96, Utah Jazz - Phoenix Suns 107:99.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%