Basketball NBA
Mavericks sorgen für erste Rockets-Pleite

Die Dallas Mavericks haben das NBA-Duell mit den Houston Rockets 107:98 für sich entschieden und dem texanischen Rivalen damit die erste Saison-Niederlage beigebracht. Dirk Nowitzki steuerte 19 Punkte für die "Mavs" bei.

Die Dallas Mavericks haben eindrucksvoll bewiesen, dass sie auch in der neuen Saison zu den ersten Adressen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gehören. Das Team um den deutschen Star Dirk Nowitzki setzte sich 107:98 gegen die bislang ungeschlagenen Houston Rockets durch und fuhr damit im vierten Spiel den dritten Sieg ein.

In einer ausgeglichen Begegnung von 20 389 Zuschauern im American Airlines Center konnten die Mavericks im Schlussviertel durch einen 11:2-Lauf entscheidend von 91:90 auf 102:92 wegziehen. Nowitzki steuerte 19 Punkte und neun Rebounds bei, hatte aber eine schwache Wurfquote (7/20) aus dem Feld. Überragender Mann bei Dallas war Jason Terry, der "von der Bank" 31 Punkte markierte. Bei den Rockets konnte auch ein überragender Tracy Mcgrade (35 Punkte/8 Assists) die erste Saisonpleite nicht verhindern.

Mcgrady, der zuvor gemeinsam mit Indianas Danny Granger als "Spieler der Woche" ausgezeichnet worden war, ist mit einem Punkteschnitt von 33,0 weiterhin Topscorer der NBA. Dirk Nowitzki liegt mit 21,5 Zählern derzeit unter dem Wert der Vorsaison (24,6).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%