Basketball NBA: Mavericks spüren die Suns im Nacken

Basketball NBA
Mavericks spüren die Suns im Nacken

Die Phoenix Suns bleiben in der NBA härtester Verfolger von Spitzenreiter Dallas Mavericks. Trotz einer Verletzung von Superstar Steve Nash gewann das Team aus Arizona bei den Denver Nuggets mit 113:108.

Die Phoenix Suns bleiben Spitzenreiter Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auf den Fersen. Zwei Tage nach der Heimniederlage gegen Utah Jazz gewann das Team um Superstar Steve Nash bei den Denver Nuggets 113:108. Mit jetzt 38:10 Siegen liegen die Suns wieder dicht hinter den "Mavs" von Dirk Nowitzki (39:9).

Sorgen bereitete einzig Aufbauspieler Nash. Der wichtigste Spieler ("MVP") der vergangenen Saison verbrachte die zweite Halbzeit wegen einer Schulterverletzung auf der Bank. Damit war der Weg frei für Amare Stoudamire. Mit 36 Punkten und 13 Rebounds avancierte der 2,08m-Riese zum Matchwinner. 13 Sekunden vor Schluss sorgte der Power Forward mit drei Punkten zum 109:106 auch für die Entscheidung.

Die Spiele des Tages in der Übersicht:

Philadelphia 76ers - New Jersey Nets 100:98, Washington Wizards - Seattle Supersonics 118:108, Atlanta Hawks - Los Angeles Lakers 83:90, Indiana Pacers - Golden State Warriors 98:113, Miami Heat - Charlotte Bobcats 113:93, Houston Rockets - Minnesota Timberwolves 105:77, Utah Jazz - Chicago Bulls 100:95, Sacramento Kings - New Orleans Hornets 105:99, Denver Nuggets - Phoenix Suns 108:113

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%