Basketball NBA
"Mavs" gelingt dank Nowitzki Revanche gegen Suns

In der NBA haben sich die Dallas Mavericks für die Play-off-Niederlage gegen die Phoenix Suns in der vergangenen Saison revanchiert. Dirk Nowitzki gelangen beim 102:96-Heimerfolg 29 Punkte und 13 Rebounds.

Die Dallas Mavericks sind in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Das 102:96 über die Phoenix Suns war allerdings hart umkämpft.

Einmal mehr war Dirk Nowitzki treffsicherster Akteur seines Teams. Im prestigeträchtigen Duell gegen seinen ehemaligen Mannschaftskollegen und Freund Steve Nash sammelte der gebürtige Würzburger 29 Punkte und steuerte 13 Rebounds bei. Jason Terry war mit 23 Zählern zweitbester Werfer der "Mavs". Bei den Gästen hatten Shawn Marion mit 23 und Nash mit 20 Zählern das beste Händchen.

"Wir haben aggressiv gespielt und haben den direkten Weg zum Korb gesucht. Das war der Schlüssel zum Erfolg", sagte Nowitzki. Die Mavericks machten sich nach einem überlegen geführten Spiel das Leben allerdings selbst schwer, als sie Phoenix in der Schlussphase noch einmal bis auf drei Punkte herankommen ließen. Guard Jason Terry sorgte jedoch für die endgültige Entscheidung zugunsten der Texaner. Damit glückte den "Mavs" die Revanche gegen die Suns für das Play-off-Ausscheiden in der vergangenen Saison.

Pistons stellen Startrekord ein

Weiter auf Rekordkurs sind die Detroit Pistons unterwegs. Der Vizemeister feierte einen klaren 109:98-Sieg über die Sacramento Kings und hat mit dem 16. Sieg im 19. Spiel den eigenen NBA-Startrekord aus der Saison 1996/97 eingestellt. Überragender Akteur der Pistons war Richard Hamilton mit 36 Punkten. Teamkollege Chauncey Billups setzte mit 19 Rebounds eine neue Saisonbestmarke.

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter dem auf die Trainerbank zurückgekehrten Pat Riley konnten die Miami Heat bejubeln. Beim 100:83 gegen die Milwaukee Bucks erzielte Dwyane Wade 27 Punkte, Udonis Haslem steuerte starke zehn Rebounds bei. Heat-Superstar Shaquille O´Neal blieb dagegen mit nur 13 Zählern unter seinen Möglichkeiten.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Philadelphia 76ers - Atlanta Hawks 106:101, Toronto Raptors - Chicago Bulls 94:105, New Jersey Nets - Charlotte Bobcats 83:91, Boston Celtics - Indiana Pacers 85:71, New York Knicks - Orlando Magic 90:105, Detroit Pistons - Sacramento Kings 109:98, New Orleans Hornets - Los Angeles Clippers 102:89, Memphis Grizzlies - Los Angeles Lakers 79:94, Milwaukee Bucks - Miami Heat 83:100, Dallas Mavericks - Phoenix Suns 102:96, Utah Jazz - Portland Trail Blazers 82:77, Golden State Warriors - Houston Rockets 105:111

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%