Basketball NBA
Miami und New Jersey sind durch, Lakers patzen

Dank eines Gala-Auftritts von Shaquille O´Neal in Chigaco hat Miami die zweite NBA-Play-off-Runde erreicht. Ebenfalls weiter ist New Jersey, das in Indiana gewann. Phoenix zwingt die Lakers in ein siebtes Spiel.

Die New Jersey Nets und Miami Heat dürfen weiter vom Gewinn des NBA-Titels 2006 träumen, während die Phoenix Suns die Los Angeles Lakers in ein siebtes und entscheidendes Spiel zwingen. Miami und New Jersey holten den jeweils vierten und entscheidenen Sieg in der best-of-seven-Serie der ersten Play-off-Runde in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA.

Miami-Superstar Shaquille O´Neal hatte beim 113:96 in Chicago maßgeblichen Anteil am Sieg der Gäste: 30 Zähler steuerte das Heat-Schwergewicht zum deutlichen Erfolg bei und gab anschließend artig Komplimente an seine Mitspieler: "Als ich im Spiel war, haben mich die Jungs gesucht. Ich habe den Ball im richtigen Moment bekommen und war deshalb in der Lage meine Würfe zu treffen." Mit dem vierten Sieg im sechsten Spiel der Serie bezwang das Team aus Florida die Bulls mit 4:2.

Bei den New Jersey Nets war Richard Jefferson die spielentscheidene Figur: Beim 96:90 bei den Indiana Pacers steuerte Jefferson 30 Punkte bei und avancierte so zum Matchwinner. In der Endabrechnug behielten die Nets mit 4:2 die Oberhand und dürfen sich nun auf das Halbfinal-Match der Eastern Conference gegen Miami freuen.

Los Angeles stolpert in eigener Halle

Derweil haben die Los Angeles Lakers trotz satter 50 Punkte von Superstar Kobe Byrant die große Chance verpasst, auf eigenem Parkett gegen die Phoenix Suns alles klar zu machen. Stattdessen setzte es eine 118:126-Schlappe nach Verlängerung, die Phoenix bei Stande von 3:3 nun im letzten und alles entscheidenden Spiel am Samstag in eigener Halle wieder einen Heimvorteil verschafft. Bei den Gästen überzeugte Steve Nash mit 32 Punkten.

Der Play-off-Spieltag in der Übersicht:

Chicago Bulls - Miami Heat 96:113 (Play-off-Stand 2:4), Indiana Pacers - New Jersey Nets 90:96 (Play-off-Stand 2:5), Los Angeles Lakers - Phoenix Suns 118:123 n.V. (Play-off-Stand 3:3).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%