Basketball NBA
Miami verliert Wade und das Spiel

Der amtierende NBA-Champion Miami Heat hat das Gastspiel bei den Chicago Bulls mit 103:109 verloren. Im ersten Viertel musste der Titelverteidiger auf Superstar Dwyane Wade verzichten, der sich die Hand verstauchte.

Kein guter Tag für Titelverteidiger Miami Heat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA: Zuerst verloren die ohne Shaquille O´Neal (Knieverletzung) angetretenen Gäste aus Florida bei den Chigaco Bulls Superstar Dwyane Wade bereits im ersten Viertel wegen eines verstauchten Handgelenks, am Ende kassierte der amtierende NBA-Champion dann auch noch eine 103:109-Schlappe. Chicagos Ben Gordon drückte der Partie mit seinen 40 Punkten den Stempel auf und weckte Erinnerungen an beste Bulls-Zeiten: Zuletzt war Superstar Michael Jordan am 5. April 1998 das Kunststück gelungen, 40 Punkte für die Bulls zu erzielen.

Insgesamt drei Verlängerungen benötigten die New York Knicks beim 151:145-Sieg gegen die Detroit Pistons: Auch die 51 Punkte von Detroits Richard Hamilton, dem damit eine neue persönliche Bestmarke gelang, verhinderten am Ende aber nicht den vierten 13. Saisonsieg der Gastgeber.

Der Spieltag in der Übersicht:

Toronto Raptors - Minnesota Timberwolves 100:97, Charlotte Bobcats - Washington Wizards 107:114, Atlanta Hawks - Cleveland Cavaliers 76:89, Orlando Magic - Los Angeles Lakers 93:106, New Jersey Nets - Houston Rockets 71:96, New York Knicks - Detroit Pistons 151:145 n.V., Memphis Grizzlies - Milwaukee Bucks 96:112, Chicago Bulls - Miami Heat 109:103, Sacramento Kings - Philadelphia 76ers 101:76, Portland Trail Blazers - New Orleans Hornets 100:85, Los Angeles Clippers - Boston Celtics 100:77.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%