Basketball NBA
NBA-Champions stolpern gegen Toronto

Die Toronto Raptors haben dem aktuellen NBA-Champion, den San Antonio Spurs, die zweite Heimniederlage der Saison beigebracht. Die Kanadier hatten in Texas mit 83:73 das bessere Ende für sich.

Titelverteidiger San Antonio Spurs hat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA seine zweite Saisonniederlage vor heimischem Publikum einstecken müssen. Die Texaner unterlagen den zuvor dreimal in Folge sieglosen Toronto Raptors mit 73:83, bleiben aber in der Southwest Division mit 20:8-Siegen weiterhin vor den New Orleans Hornets (19:10) und den Dallas Mavericks (19:11) an der Spitze.

Dagegen setzten die Detroit Pistons ihre Siegesserie fort und kamen mit dem 114:101 gegen die Indiana Pacers zu ihrem siebten Erfolg hintereinander. Die Pistons stehen nunmehr bei 22:7-Siegen und sind somit das zweitbeste Team der Liga hinter Primus Boston Celtics (24:3).

Spurs mit schwächster Punkteausbeute der Saison

In San Antonio überzeugten die Raptors durch ihre Ausgeglichenheit. Jason Kapono war mit 15 Punkten bester Schütze, gefolgt von Kris Humphries und Jose Calderon mit 14. Humphries steuerte zudem noch elf Rebounds bei. Bei den Spurs kam Michael Finley auf 20 Zähler, Tim Duncan auf 16 Punkte und zwölf Rebounds.

San Antonio, das auf Manu Ginobili (Fingerverletzung) verzichten musste, scheiterte neben der schwachen Wurfquote (23 von 72) auch an der hohen Zahl von Ballverlusten (19) und erzielte die niedrigste Punktzahl der Saison. "Wir haben Würfe genommen, die wir normalerweise versenken, heute aber nicht", meinte Duncan.

Zwischenspurt für Detroit entscheidend

Detroit hatte in Richard Hamilton (23) seinen besten Werfer und entschied die Partie gegen die Pacers mit 40 Punkten im zweiten Viertel, als die Führung bis zur Halbzeit auf 64:41 anwuchs. Bester Schütze für Indiana war Jermaine O'Neal mit 25 Punkten.

Der Spieltag im Überblick: Charlotte Bobcats - New Orleans Hornets 85:99, Detroit Pistons - Indiana Pacers 114:101, Memphis Grizzlies - Houston Rockets 83:103, Chicago Bulls - Milwaukee Bucks 103:99, San Antonio Spurs - Toronto Raptors 73:83, Phoenix Suns - Los Angeles Clippers 94:88, Sacramento Kings - Philadelphia 76ers 80:92, Portland Trail Blazers - Minnesota Timberwolves 109:98, Los Angeles Lakers - Utah Jazz 123:109, Golden State Warriors - Denver Nuggets 120:124, New Jersey Nets - Washington Wizards 109:106, Miami Heat - Orlando Magic 114:121 OT.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%