Basketball NBA
Nowitzki im Schatten von "Hornisse" Paul

Beim 97:104 gegen die New Orleans Hornets verloren die Dallas Mavericks das vierte Spiel in Folge. "Mavs"-Star Dirk Nowitzki stand dabei im Schatten von Hornets-Guard Chris Paul.

Die Dallas Mavericks konnten ihre Talfahrt in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auch gegen die New Orleans Hornets nicht stoppen. Beim 97:104 kassierten die "Mavs" um den deutschen NBA-Star Dirk Nowitzki bereits die vierte Niederlage in Serie.

Im Kampf um einen Play-off-Platz war die Pleite ein erneuter Rückschlag für die Texaner. Mit nunmehr 17 Niederlagen bei 22 Saisonsiegen ist Dallas nur Neunter der Western Conference und liegt damit außerhalb der Play-off-Ränge. Die "Hornissen" (23:12) belegen derzeit Platz vier im Westen.

Nowitzki im Schatten von Chris Paul

Im Gegensatz zum Spiel am Vortag, als Nowitzki bei der knappen Niederlage in Denver (97:99) mit 44 Punkten mit Abstand bester Akteur auf dem Parkett war, gelangen dem Würzburger vor 19 947 Zuschauern im heimischen American Airlines Center gegen New Orleans nur 20 Punkte. Mit 13 Rebounds verbuchte Nowitzki aber dennoch einen "double double".

Den seltenen "quadruple double" verpasste Chris Paul auf der Gegenseite nur knapp. Der Guard der Hornets sammelte 33 Zähler, zehn Rebounds, elf Assists und dazu sieben Steals und führte die Gäste damit zum Sieg. Auf Seiten der Mavericks war Jason Terry (28) der erfolgreichste Punktesammler.

"Er hat uns erledigt"

"Er war einfach überall. Er hat die richtigen Spielzüge gemacht und die 'big shots' getroffen", meinte Antoine Wright, der in der Verteidigung ein ums andere Mal das Nachsehen gegen Paul hatte. "Wir wollten ihn nicht ständig doppeln und die anderen frei zum Wurf kommen lassen. Er hat diese Freiheiten genutzt und uns erledigt", stellte ein enttäuschter Nowitzki fest.

Ohne den weiterhin verletzten deutschen Nationalspieler Chris Kaman mussten die Los Angeles Clippers unterdessen Saisonniederlage Nummer 30 einstecken. Die Kalifornier verloren mit 80:97 gegen die Atlanta Hawks und kassierten damit die zwölfte Pleite in Folge.

Der Spieltag im Überblick:

Indiana Pacers - Detroit Pistons 110:106, Philadelphia 76ers - Portland Trail Blazers 100:79, Toronto Raptors - Chicago Bulls 98:102, Boston Celtics - New Jersey Nets 118:86, New York Knicks - Washington Wizards 128:122, Milwaukee Bucks - Miami Heat 99:102, Oklahoma City Thunder - Utah Jazz 114:93, Dallas Mavericks - New Orleans Hornets 97:104, San Antonio Spurs - Los Angeles Lakers 112:111, Golden State Warriors - Sacramento Kings 133:135, Los Angeles Clippers - Atlanta Hawks 80:97

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%