Basketball NBA
Nowitzki schwach, Mavericks verlieren

Schwacher Auftritt von Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks. Die Texaner unterlagen 82:98 bei den Memphis Grizzlies. Die New Jersey Nets haben ihre Niederlagen-Serie beendet.

Mit einem schwachen Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die sechste Saisonniederlage kassiert. Bei Southwest-Division-Kontrahent Memphis Grizzlies unterlagen die Texaner deutlich mit 82:98. Nowitzki erzielte 16 Punkte, holte zehn Rebounds und leistete eine Vorlage.

Doch nicht nur der gebürtige Würzburger erwischte einen schlechten Abend. Die Mavericks waren bei lediglich 35,2 Prozent ihrer Würfe aus dem Feld erfolgreich und kamen damit auf die schlechteste Ausbeute der gesamten Saison. Nowitzki traf sieben von 22 Versuchen. Außerdem erzielte in der laufenden Saison bei den Grizzlies kein Gästeteam weniger Punkte. "Mavs"-Coach Rick Carlisle wusste, worauf die Niederlage zurückzuführen war: "Sie haben aggressiver gespielt als wir, offensiv und defensiv." Dallas (14:6) bleibt Vierter der Western Conference, Memphis (7:12) liegt auf Platz 13.

Nets beenden unrühmliche Pleitenserie

Ihre Niederlagen-Serie beendet haben die New Jersey Nets. Das Team aus East Rutherford gewann 97:91 gegen die Charlotte Bobcats und holte im 19. Anlauf den ersten Sieg der laufenden Spielzeit. Mit 18 aufeinanderfolgenden Niederlagen seit dem Saisonstart hatte New Jersey einen Negativrekord aufgestellt.

Titelverteidiger Los Angeles Lakers holte beim knappen 108:107 gegen die Miami Heat den achten Sieg in Serie, Superstar Kobe Bryant brachte den Erfolg mit einem Dreier in der Schlusssekunde unter Dach und Fach. Die Boston Celtics feierten beim 105:87 über Oklahoma City Thunder den siebten Erfolg hintereinander.

Nelson und Mcmillan bleiben zuhause

Derweil müssen gleich zwei Teams in der kommenden Woche für mehrere Spiele ohne ihre Cheftrainer auskommen. Don Nelson von den Golden State Warriors laboriert noch an den Folgen einer Lungenentzündung und verzichtet auf den anstehenden "Road-Trip", der fünf Auswärtsspiele umfasst. Vor seiner Pause wird der 69-Jährige sein Team am Samstag im Heimspiel gegen Orlando aber betreuen. Nate Mcmillan von den Portland Trail Blazers hat sich am Freitag im Training einen Achillessehnenriss zugezogen und wird am Montag operiert. Mcmillan wird am Samstag gegen Houston auf der Bank sitzen, die folgenden vier Partien, die allesamt auswärts staffinden, aber auslassen.

Der Spieltag im Überblick:

Washington Wizards - Toronto Raptors 107:109 n.V., Atlanta Hawks - New York Knicks 107:114, Cleveland Cavaliers - Chicago Bulls 101:87, Detroit Pistons - Milwaukee Bucks 105:96, Memphis Grizzlies - Dallas Mavericks 98:82, New Jersey Nets - Charlotte Bobcats 97:91, New Orleans Hornets - Minnesota Timberwolves 98:89, Oklahoma City Thunder - Boston Celtics 87:105, Utah Jazz - Indiana Pacers 96:87, Los Angeles Lakers - Miami Heat 108:107

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%