Basketball NBA
Nowitzki und Mavericks besiegen Utah

Die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die Utha Jazz mit 111:95 besiegt. Zudem erreichten Chicago, die Los Angeles Lakers und Washington die Play-offs.

In der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben die Dallas Mavericks ihren 60. Saisonsieg eingefahren. Das Team des deutschen Superstars Dirk Nowitzki bezwang im heimischen American Airlines Center die Utha Jazz mit 111:95. Der gebürtige Würzburger avancierte dabei einmal mehr zum besten Werfer auf dem Parkett.

Nowitzki kam auf 22 Punkte und sieben Rebounds und ragte damit bei den "Mavs" ebenso heraus wie die stark aufgelegten Jerry Stackhouse und Josh Howard, die 20 und 18 Punkte zum klaren Erfolg beisteuerten. "Gerade in der Western Conference ist es immer sehr hart. Es gibt hier sehr viele starke Teams und sehr viele Spiele, die man gewinnen muss, um am Ende oben zu stehen. Leider hat San Antonio unsere 60 Siege übertroffen, aber so ist nun einmal das Leben. Jetzt kommen die Play-offs und alles geht von vorne los", erklärte der deutsche Nationalspieler nach der Partie. Die Mavericks liegen in der Southwest weiter anderthalb Spiele hinter Divisions-Tabellenführer San Antonio Spurs, der sich beim 103:90-Erfolg über die Minnesota Timberwolves keine Blöße gab.

Bulls, Lakers und Wizzards lösen Play-off-Tickets

Die Chicago Bulls, die Los Angeles Lakers und die Washington Wizard haben sich unterdessen die letzten Play-off-Plätze gesichert. Im drittletzten Spiel der regulären Saison setzten sich die Bulls deutlich mit 117:93 bei Miami Heat durch und qualifizierten sich somit für die Play-offs. Der Serienmeister der 90er Jahre kann nach dem Erfolg in der Eastern Conference nicht mehr von Platz acht verdrängt werden.

Die Lakers können sich hingegen wieder einmal bei Superstar Kobe Bryant bedanken. Bryant erzielte beim 109:89-Sieg über die Phoenix Suns 43 Punkte und schoss die Kalifornier damit nach einem Jahr Abstinenz wieder in die Play-offs. Für den Superstar der Lakers war es bereits das 27. Spiel der laufenden Saison, das er mit mehr als 40 Punkten abschloss. Washington bezwang die Cleveland Cavalliers mit 104:92. Überragender Akteur der Wizzards war hierbei Gilbert Arenas, der 35 Punkte erzielte.

Der Spieltag im Überblick:

Miami Heat - Chicago Bulls 93:117, Minnesota Timberwolves - San Antonio Spurs 90:103, Los Angeles Lakers - Phoenix Suns 109:89, Washington Wizards - Cleveland Cavaliers 104:92, Detroit Pistons - New York Knicks 103:97, New Jersey Nets - Boston Celtics 95:93, Dallas Mavericks - Utah Jazz 111:95, Sacramento Kings - New Orleans Hornets 96:79, Los Angeles Clippers - Seattle Supersonics 98:114

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%