Basketball NBA: Nowitzki zieht den Grizzlies den Zahn

Basketball NBA
Nowitzki zieht den Grizzlies den Zahn

Ein überragender Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks in der NBA zu einem 113:97-Sieg über die Memphis Grizzlies geführt. Der Star der Texaner bot mit 38 Punkten und zehn Rebounds eine seiner besten Saisonleistungen.

Die Dallas Mavericks haben sich im "Duell der Gegensätze" der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA keine Blöße gegeben und die Memphis Grizzlies mit 113:97 auf die Heimreise geschickt. Beim Sieg des Teams mit der besten über das mit schlechtesten Saisonbilanz war einmal mehr der deutsche Mavericks-Star Dirk Nowitzki überragender Mann auf dem Feld. 38 Punkte und zehn Rebounds steuerte der 28-Jährige zum 40. Saisonsieg bei nur neun Niederlagen bei. Für die Grizzlies, denen auch 29 Punkte des spanischen Weltmeisters Pau Gasol wenig nutzten, war es die 38. Pleite im 50. Spiel.

Trotz des nunmehr schon 16. Heimsiegs in Folge (Klubrekord) herrschte bei den "Mavs" allerdings nicht nur Zufriedenheit: "Die Leistung der ersten Halbzeit hätten wir über die komplette Distanz beibehalten müssen", sagte Forward Jerry Stackhouse, "wir hätten besser sein können, deshalb sind wir ein wenig enttäuscht." In den ersten beiden Vierteln überrannten die Hausherren den überforderten Gegner förmlich und führten zeitweise schon mit 27 Punkten. Nowitzki glänzte im Eröffnungsviertel mit 18 Punkten, traf sieben von sieben Würfen aus dem Feld, zudem vier von vier Freiwürfen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit präsentierten sich die Mavericks dann aber von der Rolle, vergaben ihre ersten elf Würfe, so dass Memphis bis auf 61:68 herankam. In der Folge fing sich Dallas aber wieder und brachte den Sieg souverän ins Ziel.

Unterdessen kassierten die Boston Celtics bei der 79:91-Auswärtsschlappe gegen die Miami Heat ihre 16. Niederlage in Folge. Damit baute das Traidtionsteam die längste Pleitenserie der Klubgeschichte weiter aus. Und Besserung ist nicht in Sicht: Der verletzte Celtics-Star Paul Pierce, ohne den es nur zwei Siege aus 24 Spielen gab, musste erneut im Krankenhaus behandelt werden, nachdem sich Flüssigkeit im lädierten Ellenbogen angesammelt hatte. Die Spiele des Tages in der Übersicht:

Toronto Raptors - Orlando Magic 113:103, Philadelphia 76ers - Charlotte Bobcats 92:83, Washington Wizards - San Antonio Spurs 83:110, Atlanta Hawks - New Jersey Nets 85:87, Cleveland Cavaliers - Los Angeles Clippers 94:77, Indiana Pacers - Seattle Supersonics 102:103, Boston Celtics - Miami Heat 79:91, Minnesota Timberwolves - Golden State Warriors 121:93, Dallas Mavericks - Memphis Grizzlies 113:97, Denver Nuggets - New Orleans Hornets 112:114

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%