Basketball NBA: O´Neal sorgt für Heat-Sieg über Detroit

Basketball NBA
O´Neal sorgt für Heat-Sieg über Detroit

Auch ohne den verletzten Dwyane Wade kann Titelverteidiger Miami Heat noch gewinnen. Das Team aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA setzte sich dank Shaquille O´Neal 85:82 gegen die Detroit Pistons durch.

Superstar Shaquille O´Neal hat Titelverteidiger Miami Heat im Kampf um einen Play-off-Platz in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen wichtigen Sieg beschert. Im Duell gegen Eastern-Conference-Spitzenreiter Detroit Pistons steuerte der Center 31 Punkte und 15 Rebounds zum 85:82-Erfolg bei. Die Gäste aus Michigan mussten damit nach vier Siegen in Folge ihre erste Niederlage hinnehmen.

Vor 20 279 Zuschauern in der American Airlines Arena legten die Gastgeber eine fulminate erste Hälfte auf das Parkett. Zur Pause führte das Team von Trainer Pat Riley 50:31. In der zweiten Halbzeit drehten die Gäste aus der Autostadt jedoch auf. Das dritte Viertel entschieden Chauncey Billups und Co. mit 26:11 für sich.

Krimi im Schlussabschnitt

Im Schlussabschnitt entwickelte sich ein echter Krimi. 3:14 Minuten vor dem Ende gingen die Gäste durch einen krachenden Dunk von Tayshaun Prince sogar 74:73 in Führung. Bis zum Ende der Begegnung wechselte die Führung zwischen beiden Teams noch mehrfach. Erst als die Gastgeber durch einen Dunk von Shaquille O´Neal 35 Sekunden vor dem Ende mit 82:80 in Führung gingen, war die Gegenwehr der Pistons gebrochen.

Erfolgreiche Freiwürfe von Jason Williams (1/2) und Eddie Jones (2/2) brachten Miami mit 85:80 in Front. Acht Sekunden vor dem Ende konnte Pistons-Aufbauspieler Chauncey Billups mit zwei verwandelten Freiwürfen nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Vor allem von jenseits der Drei-Punkte-Linie zeigte sich Detroit harmlos. Lediglich ein erfolgreicher "Dreier" gelang den Gästen bei immerhin 16 Versuchen.

Neben O´Neal überzeugte bei Miami Antoine Walker mit 22 Punkten. Bei den Pistons war Tayshaun Prince mit ebenfalls 22 Zählern erfolgreichster Punktesammler. Trotz der Niederlage bleibt Detroit in der Eastern Conference vorne, Miami bleibt weiterhin Siebter.

Die Spiele des Tages in der Übersicht

Toronto Raptors - Milwaukee Bucks 81:94, Philadelphia 76ers - Memphis Grizzlies 117:112 n.V., Washington Wizards - Atlanta Hawks 93:92, New York Knicks - Golden State Warriors 106:97, Miami Heat - Detroit Pistons 85:82, San Antonio Spurs - Orlando Magic 98:74, Minnesota Timberwolves - Utah Jazz 83:109, Chicago Bulls - New Orleans Hornets 104:93, Denver Nuggets - Houston Rockets 97:108, Phoenix Suns - Indiana Pacers 115:90, Los Angeles Lakers - Sacramento Kings 108:116.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%