Basketball NBA

Orlando beendet Siegesserie der Spurs

Die Orlando Magic haben die Siegesserie der San Antonio Spurs in der NBA mit einem 123:101-Sieg beendet. Die Miami Heat setzten sich mit 95:83 gegen die Phoenix Suns durch.
Dwight Howard wusste mit 29 Punkten zu überzeugen. Foto: SID Images/AFP/Stan Honda Quelle: SID

Dwight Howard wusste mit 29 Punkten zu überzeugen. Foto: SID Images/AFP/Stan Honda

(Foto: SID)

Die Siegesserie der San Antonio Spurs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist nach zehn Siegen in Folge gerissen. Das Team um Tim Duncan musste sich den Orlando Magic mit 101:123 geschlagen geben. Die Spurs führen die Southwest Division weiterhin vor den Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki an. Überragender Spieler der Magics war Dwight Howard mit 29 Punkten.

Die Miami Heat wurden ihrer Favoritenrolle gegen die Phoenix Suns gerecht und verließen nach einem 95:83-Erfolg als Sieger das Parkett. Aus dem Star-Ensemble wusste vor allem Superstar Lebron James zu überzeugen, der 36 Punkte zum Sieg beisteuerte. Chris Bosh kam auf 23 Zähler.

Im dritten Spiel des Tages verloren die Sacramento Kings gegen die Milwaukee Bucks 79:84.

© SID

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%