Basketball NBA
Phoenix unterliegt den Philadelphia 76ers

Die Phoenix Suns haben im Kampf um die Play-offs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen Rückschlag hinnehmen müssen. Gegen die 76ers setzte es eine 114:119-Pleite.

Überraschende Heimniederlage für die Phoenix Suns. Das Team aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA unterlag in eigener Halle den Philadelphia 76ers mit 114:119 und liegt punktgleich mit den Dallas Mavericks nun auf Rang sechs der Western Conference. Für die 76ers war es der erste Sieg in Phoenix seit sechs Jahren. Durch den neunten Sieg aus den vergangenen zwölf Spielen kletterte das Team von Coach Maurice Cheeks auf Rang sieben der Eastern Conference.

Bester Scorer auf Seiten der 76ers war Andre Iguodala mit 32 Zählern, bei Phoenix markierte Amare Stoudemire 26 Punkte. Suns-Center Shaquille O'Neal sammelte lediglich acht Punkte.

Derweil untermauerte Titelverteidiger San Antonio Spurs durch den achten Sieg in Folge seine Ambitionen auf die Meisterschaft und ist mit 40:17-Siegen bestes Team im Westen. Beim 96:94 bei den Milwaukee Bucks machten der Argentinier Manu Ginobili (30 Punkte) und der französische Nationalspieler Tony Parker (26 Punkte) den Unterschied aus.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Orlando Magic - New York Knicks 118:92, Memphis Grizzlies - Utah Jazz 92:113, Milwaukee Bucks - San Antonio Spurs 94:96, Phoenix Suns - Philadelphia 76ers 114:119, Los Angeles Clippers - Detroit Pistons 73:103.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%