Basketball NBA
Pistons gleichen Serie gegen Boston aus

Die Detroit Pistons sind im Rennen um den Einzug ins Play-off-Finale der NBA wieder auf gleicher Höhe mit den Boston Celtics. Nach dem 94:75-Sieg ist die Serie mit 2:2 ausgeglichen.

Die Detroit Pistons haben sich in Spiel vier ihrer Halbfinal-Play-offs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen die Boston Celtics gut von ihrer Schlappe im ersten Heimspiel erholt gezeigt und durch einen sicheren 94:75-Erfolg die Serie "best-of-seven" zum 2:2 ausgeglichen.

Am Samstag noch hatten die Celtics den Gastgebern im Palace of Auburn Hills von Beginn an den Schneid abgekauft, beim zweiten Auftritt in den Eastern Conference Finals in der Halle der Pistons lief es genau umgekehrt. Detroit zog dank acht Punkten von Antonio Mcdyess schnell auf 10:0 davon und blieb in der Folge immer in Führung. Zwar konnten die Celtics immer wieder verkürzen und kamen zur Halbzeit auf vier (39:43) und fünf Minuten vor Spielende auf fünf Punkte heran (73:78), doch die Pistons waren nie um eine Antwort verlegen und entschieden das Spiel mit einem 16:2-Lauf in den letzten Minuten endgültig für sich.

Boston mit schwacher Trefferquote

Mcdyess kam schließlich auf 21 Punkte und 16 Rebounds, Richard Hamilton erzielte zehn seiner insgesamt 20 Zähler im Schlussviertel. Auf Seiten der Celtics waren Kevin Garnett und Paul Pierce mit je 16 Punkten beste Schützen, Garnett sammelte zudem zehn Rebounds. Allerdings enttäuschte Boston mit einer Trefferquote von nur 32 Prozent.

"Sie waren den ganzen Abend physisch stärker und aggressiver. Normalerweise gewinnt das Team, das aggressiver ist", resümierte Celtics-Coach Doc Rivers.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%