Basketball NBA
Pistons marschieren weiter - Bryant-Gala in LA

Die Detroit Pistons haben den siebten Sieg in Serie eingefahren. Bei Miami Heat siegte der Champion von 2004 87:85. In Los Angeles verzauberte Kobe Bryant mit einer Gala-Vorstellung die Zuschauer und Utah Jazz.

Die Detroit Pistons aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben an Fahrt aufgenommen. Nach einem durchwachsenen Saisonstart kommt das Team immer besser in Form. Auch Meister Miami Heat konnte den Siegeszug des Teams von Coach Flip Saunders nicht aufhalten. Der 87:85-Erfolg in Miami war bereits der siebte Sieg der Pistons in Serie. Unterdessen setzten sich die Los Angeles Lakers dank 52 Punkten von Kobe Bryant 132:102 gegen Utah Jazz durch.

Die 19 600 Zuschauer in der American Airlines Arena in Miami sahen bis zum Schluss eine hochspannende Begegnung. 1,2 Sekunden vor dem Ende hatte Heat-Guard Dwyane die Chance, sein Team zum Sieg zu führen. Bei einem Spielstand von 85:86 schnappte sich Wade den Ball und übernahm die Verantwortung des letzten Wurfes. Doch sein Versuch aus gut sechs Metern tropfte nur an die Ringkante.

Den Rebound sicherte sich Richard Hamilton der umgehend gefoult und damit an die Freiwurflinie geschickt wurde. Dort verwandelte Detroits eifrigster Punktesammler (24) einen von beiden Versuchen zum 87:85-Endstand. Bester Werfer der Heat war Wade mit 21 Punkten.

Offensiv-Feuerwerk der Lakers

In Los Angeles wurden 18 997 Zuschauer im Staples Center Zeuge einer Gala von Lakers-Superstar Kobe Bryant. Der 28-Jährige traf 73 Prozent seiner Würfe aus dem Feld (19/26) und markierte 52 Punkte beim 132:102-Sieg seines Teams über Überraschungsmannschaft Utah Jazz. Maurice Evans steuerte 17 Punkte für Los Angeles bei.

Die Gäste aus Salt Lake City waren den Hausherren in nahezu allen Belangen unterlegen und lagen bereits zur Halbzeit 41:53 zurück. In der zweiten Hälfte nahm der Lakers-Express noch zusätzlich an Fahrt auf. Im dritten Viertel markierte das Team von Coach Phil Jackson 42 Punkte, im Schlussabschnitt 37 Zähler. Bester Werfer der Jazz war Carlos Boozer mit 26 Punkten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%