Basketball NBA
Pleite gegen Warriors lässt Dallas zittern

Nach einem 104:114 gegen den direkten Konkurrenten Golden State Warriors liegen die Dallas Mavericks nun mit den Warriors und Denver im Kampf um einen Play-off-Platz gleichauf.

Für die Dallas Mavericks wird es im Kampf um einen Play-off-Platz in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA immer enger. Die Texaner, die weiterhin ohne den verletzten Dirk Nowitzki auskommen müssen, kassierten gegen die Golden State Warriors eine 104:114-Pleite und liegen nun als Achter gleichauf mit den Denver Nuggets (7.) und Golden State (9.), die neun Spieltage vor Ende der regulären Saison ebenfalls 45:28 Siege aufweisen. Derzeit wären die Warriors aus dem Rennen, da sie die schlechtere Bilanz im direkten Vergleich mit beiden Kontrahten aufweisen.

In Abwesenheit von Nowitzki konnte auch Josh Howard mit 36 Punkten die erneute Pleite gegen die Warriors nicht verhindern - Golden State hatte die "Mavs" vor Jahresfrist in der ersten Play-off-Runde ausgeschaltet. Auf Seiten der Warriors war Monta Ellis mit 30 Punkten bester Werfer.

Im texanischen Spitzenspiel fuhren die San Antonio Spurs einen deutlichen 109:88-Erfolg gegen die Houston Rockets ein und festigten damit Platz eins im Westen. Beim siebten Sieg in Serie waren Michael Finley und Tony Parker mit jeweils 22 Punkten die Topscorer.

Im Osten sorgten die Miami Heat für einen weiteren Negativ-Rekord. Beim 62:88 gegen die Boston Celtics erzielte der marode Ex-Champion 17 Körbe - die wenigsten seit Einführung der Schussuhr 1955. Weitere Schreckenszahlen: Miami lag über die gesamte Distanz zurück, traf im ersten Viertel 17,6 Prozent seiner Schüsse, im gesamten Match 28,8 Prozent. Neben den verletzten Stars Dwyane Wade, Shaun Marion und Alonzo Morning tat sich auch Headcoach Pat Riley das erneute Desaster nicht an - der 63-Jährige war auf Scouting-Tour beim College-Basketball. Bei Boston, das seine Bilanz auf 58:15 Siege ausbaute, war Leon Powe mit 17 Punkten bester Werfer.

Die Spiele des Tages in der Übersicht:

San Antonio Spurs - Houston Rockets 109:88, Minnesota Timberwolves - Utah Jazz 110:103, Atlanta Hawks - New York Knicks 114:109, Boston Celtics - Miami Heat 88:62, Toronto Raptors - New Orleans Hornets 111:118, Cleveland Cavaliers - Philadelphia 76ers 91:88, Golden State Warriors - Dallas Mavericks 114:104, Seattle Supersonics - Sacramento Kings 107:120, Los Angeles Lakers - Washington Wizards 126:120

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%