Basketball NBA
Roy versenkt Rockets mit der Schlusssirene

Mit einem Drei-Punkte-Wurf in letzter Sekunde hat Brandon Roy den Portland Trail Blazers in der NBA einen 101:99-Sieg über die Houston Rockets gesichert.

Die Houston Rockets haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA überraschend die zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen. Bei den zuvor erst einmal siegreichen Portland Trail Blazers musste sich das Team aus der texanischen Metropole nach Verlängerung 99:101 geschlagen geben.

In einem Herzschlagfinale brachte Yao Ming die Rockets mit zwei Freiwürfen 0,8 Sekunden vor dem Ende des Spiels 99:98 in Führung, doch mit der Schlusssirene versenkte Portlands Brandon Roy einen Dreier zum Sieg. "Unglaublich. Das war ein Geschenk des Himmels", schwärmte Roy. Bester Werfer war Tracy Mcgrady mit 30 Punkten, bei den Blazers brachte es Lamarcus Aldridge auf 27 Zähler.

Im zweiten Spiel des Abend setzten sich die Orlando Magic souverän mit 98:88 gegen die Philadelphia 76ers durch. Die Magic, bei denen Dwight Howard wegen Foul-Problemen in der ersten Halbzeit nur vier Minuten spielte, übernahmen früh im ersten Drittel die Führung und gaben diese bis ins Ziel nicht mehr her. Zeitweise zog Orlando auf 23 Punkte weg. Mit jeweils 20 Zählern war Orlandos Hidayet Turkoglu und Rasheed Lewis die Topscorer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%