Basketball NBA
San Antonio entscheidet texanisches Duell für sich

Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks haben im texanischen Duell gegen die San Antonio Spurs den Kürzeren gezogen. Die "Mavs" unterlagen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA dem Titelverteidiger 90:92.

Die Dallas Mavericks haben das texanische Duell in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen den amtierenden Meister San Antonio Spurs hauchdünn verloren. Das Team um den deutschen Nationalspieler Dirk Nowitzki musste sich den Spurs in eigener Halle mit 90:92 geschlagen geben. Dabei erwischte "The German Wunderkind" einen eher schwachen Abend und markierte lediglich 14 Punkte.

Matchwinner bei den Spurs war der Franzose Tony Parker. Der Guard erzielte 20 seiner insgesamt 30 Punkte in der zweiten Halbzeit. San Antonio, das ohne den verletzten Manu Ginobili (Knöchelverletzung) auskommen musste, ging 35 Sekunden vor dem Ende durch einen Korbleger von Parker mit 87:86 in Führung. Ex-Maverick Michael Finley erhöhte mit zwei verwandelten Freiwürfen kurze Zeit später auf 89:86 für den Titelverteidiger.

Spannende Schlussphase

Doch Dallas kam noch einmal heran und verkürzte 19 Sekunden vor dem Ende durch Devin Harris auf 88:89. Spätestens zu diesem Zeitpunkt begann auf beiden Seiten das große Zittern - Dallas schickte San Antonio wiederholt an die Freiwurflinie. Dort zeigten die Spurs jedoch kaum Schwächen: Zunächst verwandelte Finley einen von zwei Versuchen, anschließend war Parker zweimal erfolgreich: zwölf Sekunden vor dem Ende führte der Gast nun mit 92:88.

Die Gastgeber hatten trotzdem noch die Chance zum Ausgleich. 6,1 Sekunden vor dem Ende des Spiels setzte Marquis Daniels zum "Dreier" an, wurde jedoch von San Antonios Brent Barry unsanft gestoppt. Daniels verwandelte die ersten zwei der drei fälligen Freiwürfe (90:92). Den Rebound schnappte sich "Spur" Tim Duncan, doch dem All-Star unterlief ein Schrittfehler - Ballbesitz für Dallas.

Nowitzki vergibt Chance zum Ausgleich

Ausgerechnet Nowitzki vergab die große Chance zum Ausgleich. Sein Sprungwurf mit Ablauf der Spieluhr fand nicht den Weg in den Korb. Für den gebürtigen Würzburger war dies ein unschöner Schlusspunkt unter einen alles in allem verkorksten Abend: Nowitzki traf nur drei von insgesamt 13 Versuchen aus dem Feld. Top-Scorer der Mavericks war Marquis Daniels mit 24 Punkten. Dallas kassierte damit erstmals in dieser Saison zwei Niederlagen in Folge. Am Dienstag hatten Nowitzki und Co. bei den Milwaukee Bucks mit 111:113 nach Verlängerung verloren.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Dallas Mavericks - San Antonio Spurs 90:92, Utah Jazz - Los Angeles Lakers 101:105

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%