Basketball NBA
San Antonio Spurs siegen ohne Mühe in New Orleans

In der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA spürt Utah Jazz weiter den Atem der San Antonio Spurs im Nacken. Die Spurs setzten sich mühelos bei den New Orleans Hornets 103:77 durch und bleiben in Lauerstellung.

Durch einen ungefährdeten 103:77-Erfolg bei den New Orleans Hornets bleiben die San Antonio Spurs dem Team von Utah Jazz in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auf den Fersen. Die Spurs haben acht der letzten neun Spiele gegen New Orleans gewonnen.

Die Gastgeber konnten verletzungsbedingt gerade einmal auf zehn Spieler zurückgreifen. Auch die Tatsache, dass die Begegnung in New Orleans ausgetragen wurde, konnte den "Hornissen" nicht helfen. Nach dem Hurrikan Katrina (2005), der weite Teile New Orleans zerstört hatte, trägt das Team seine Heimspiele normalerweise in Oklahoma City aus. Die Partie gegen San Antonio war erst das zweite Duell in dieser Saison, das in New Orleans ausgespielt wurde.

San Antonio beherrschte die Begegnung nach Belieben

Die Gäste aus Texas übernahmen von der ersten Minute an das Kommando und beherrschten die Begegnung nach Belieben. Die Gastgeber kamen im ersten Viertel zwar noch einmal auf 20:25 heran, doch in der Folge ließen die Spurs nichts mehr anbrennen. Bester Scorer San Antonios war der Argentinier Manu Ginobili mit 24 Punkten.

New Orleans, das auf Tyson Chandler (Grippe), David West (Ellbogen-Verletzung), Peja Stojakovic (Rückenprobleme) und Bobby Jackson (angebrochene Rippe) verzichten musse, hatte in Rasual Butler (17 Punkte) den erfolgreichsten Werfer. Aufbauspieler Chris Paul sammelte zwar zwölf Assists, blieb mit nur sechs Punkten aber deutlich unter seinem Durchschnitt.

Die Spiele des Tages in der Übersicht

Charlotte Bobcats - Orlando Magic 99:89, New Orleans Hornets - San Antonio Spurs 77:103, Golden State Warriors - Houston Rockets 109:107

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%