Basketball NBA
Suns müssen in San Antonio Federn lassen

Die Phoenix Suns können die Jagd auf Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks wohl endgültig abblasen. Nach einem 85:92 gegen San Antonio haben die Suns nur noch theoretische Chancen, als Nummer eins in die Play-offs einzuziehen.

Ausgerechnet der texanische Erzrivale San Antonio Spurs hat wohl die letzten Zweifel daran beseitigt, dass die Dallas Mavericks als bilanzbestes Team in die Play-offs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einziehen werden. Die "Mavs" um den deutschen Star Dirk Nowitzki hatten zwar am Donnerstag spielfrei, profitierten aber von der 85:92-Pleite von Verfolger Phoenix Suns bei den Spurs. Die Suns haben bei noch sieben ausstehenden Spielen sechs Siege Rückstand auf die Mavericks (62:12 Siege), zudem muss die Truppe aus Arizona noch um Platz zwei im Westen bangen: Durch den Erfolg im Prestige-Duell ist San Antonio (54:21) bis auf zwei Siege an Phoenix (56:19) herangerückt.

Vor 18 797 Zuschauern im AT&T Center avancierte Tony Parker zum Mann des Tages. Der Franzose in Diensten der Spurs erzielte 15 seiner 35 Punkte (Saison-Bestleistung) im dritten Viertel, das San Antonio mit 35:22 gewann und damit den entscheidenden Vorsprung herausspielte.

Nach einer nicht unproblematischen Saison mit vielen Verletzungen machte auch der amtierende Champion Miami Heat den Einzug in die Play-offs perfekt. Einmal mehr ohne Final-MVP Dwyane Wade gewann das Team aus Florida bei den Cleveland Cavaliers 94:90. "Cavs"-Star Lebron James kam zwar auf 35 Punkte, Miami setzte sich aber dank seiner mannschaftlichen Geschlossenheit durch. Antoine Walker und Shaquille O´Neal markierten jeweils 20 Punkte für die Heat, deren Trainer Pat Riley erst einmal tief durchatmete: "Es war mein schlimmster Albtraum, als Champion die Play-offs zu verpassen. Jetzt sind wir drin und fähig zu Höherem."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%