Basketball WM
Deutsche Basketballer beenden WM mit Platz acht

Bei der Weltmeisterschaft in Japan hat die deutsche Basketball-Nationalmannschaft das Spiel um Platz sieben verloren. Gegen Litauen musste sich das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann mit 62:77 geschlagen geben.

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat die Weltmeisterschaft in Japan auf Platz acht abgeschlossen. Im letzten Platzierungsspiel verlor das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann gegen Litauen 62:77 (41:47). Im Endspiel stehen sich ab 12.30 Uhr Europameister Griechenland und Spanien gegenüber.

Vor 15 000 Zuschauern in Saitama wechselte Bauermann in der ersten Halbzeit kräftig durch. Dadurch kam im deutschen Team kaum ein Spielfluss zustande. Zudem erlaubten die DBB-Korbjäger den Litauern viele leichte Körbe. Bereits nach 14 Minuten lagen Dirk Nowitzki und Co. 23:38 zurück, ehe sie sich allmählich wieder herankämpften.

In der zweiten Hälfte konnte die deutsche Mannschaft zunächst ausgleichen, vergab aber den möglichen Erfolg durch Unkonzentriertheiten im Abschluss. Schnell zog Litauen wieder auf zehn Punkte davon und brachte den Vorsprung sicher über die Zeit.

Dirk Nowitzki (18) und Ademola Okulaja (10) waren die besten Werfer der deutschen Auswahl, bei Litauen trafen Darius Lavrinovic (18) und Linas Kleiza (16) am besten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%