Basketball-WM in Japan
„Dwyane Wade hat mir schon sehr wehgetan“

Am Mittwoch trifft Deutschland im Viertelfinale der Basketball-WM auf die USA. Für Dirk Nowitzki gibt es dabei ein Wiedersehen mit Dwyane Wade, der ihm im NBA-Finale noch die Show gestohlen hat.

SAITAMA. Als Dirk Nowitzki am vergangenen Sonntag in der Mixed Zone der Saitama Super Arena einen Mann in einem weißen T-Shirt mit USA-Logo sah, stürmte er auf ihn zu. „Hey, good to see you“, rief der deutsche Basketballstar und schloss den Mann in seine riesigen Pranken. Danach rannte er weiter in die Umkleidekabine, während sein Bekannter mit den amerikanischen Spielern in die andere Richtung zum Spielfeld schlenderte. „Das war ein Betreuer von den Dallas Mavericks“, sagte Nowitzki später, „den sehe ich fast das ganze Jahr.“

Es wird eine vertraute Angelegenheit für Dirk Nowitzki, wenn am Mitwoch (12.30 Uhr, live im DSF) die deutsche Nationalmannschaft im Viertelfinale der Basketball-WM in Saitama auf die USA trifft. Gegen die zwölf amerikanischen Spieler tritt der Dirk Nowitzki seit sieben Jahren regelmäßig in der nordamerikanischen Profiliga NBA an.

Und einen von ihnen hat er dabei noch in schmerzhafter Erinnerung: Dwyane Wade. Gegen den Guard der Miami Heat hat Nowitzki im Juni die Finalserie der NBA mit 2:4 nach Siegen verloren. „Wade hat eine Riesenfinalserie gespielt, das hat schon sehr weh getan“, sagt Dirk Nowitzki im Royal Pines Hotel in Urawa, „da spielst du jeden Abend und hast am Ende nichts in der Hand.“ Trotzdem sei die Partie morgen keine Revanche. „Ich trenne die Nationalmannschaft und die NBA-Saison“, sagt er, „wenn ich gegen Wade etwas zu beweisen habe, dann in der kommenden NBA-Saison.“

Seite 1:

„Dwyane Wade hat mir schon sehr wehgetan“

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%