Basketball WM
Pesic von deutschen Youngsters angetan

Der frühere Basketball-Bundestrainer Svetislav Pesic lobt die jungen Spieler der Nationalmannschaft. Vor allem Tibor Pleiß, Robin Benzing und Elias Harris haben es Pesic angetan.

Svetislav Pesic, ehemaliger Basketball-Bundestrainer, ist von der jungen deutschen Nationalmannschaft bei der WM in der Türkei begeistert. "Deutschland hatte noch nie so viele hochbegabte Spieler auf einmal. Tibor Pleiß, Robin Benzing und Elias Harris gehören im Weltbasketball zu den Besten in ihrem Jahrgang und müssen sich vor keinem verstecken", sagte der 61-Jährige, der die DBB-Auswahl 1993 zum Gewinn des EM-Titels geführt hatte.

In Deutschland mache die Öffentlichkeit den Fehler, dass sie jeden mit Dirk Nowitzki vergleiche. Aber das sei genauso unsinnig, als wenn sich junge Fußballer mit Franz Beckenbauer messen müssten. "Der deutsche Basketball sollte sich glücklich schätzen, solche Hoffnungsträger zu haben", sagte Pesic in einem Interview mit dem Internetportal Spox.

Pesic wünscht sich mehr "Ruhe und Abgeklärtheit"

Taktisch solle man nicht mehr viel ändern, dass schade nur dem Gesamtkonzept, das bereits weit vor der WM entwickelt wurde, erklärte Pesic. "Wenn irgendetwas grundlegend umgestellt wird, geht es auf Kosten der Eingespieltheit. Was ich mir wünschen würde, ist etwas mehr Ruhe und Abgeklärtheit in den entscheidenden Situationen oder wenn es für einige Minuten nicht so läuft", sagte der Erfolgscoach, der unter anderem mit dem FC Barcelona die Europaleague gewann.

Speziell bei der 43:78-Niederlage im dritten Gruppenspiel gegen Australien habe ihm nicht so gut gefallen, "wie schnell das Spiel verloren gegeben wurde, obwohl ein Sieg so wichtig für den zweiten Gruppenplatz gewesen wäre. Die Überzeugung, dass im Basketball auch ein 20-Punkte-Rückstand gedreht werden kann, hat mir gefehlt." Ansonsten imponiere ihm besonders der "Kampfwille" der Mannschaft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%