sonstige Sportarten
"Bauchrutscher" fit für Olympia

Nach zuletzt schwachen Leistungen zeigt die Formkurve der deutschen Skeleton-Mannschaft wenige Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Turin wieder nach oben.Die Ziele sind klar definiert, mindestens eine Medaille wollen die Athleten mit nach Hause bringen.

HB TURIN. Europameisterin Kerstin Jürgens, Ex-Weltmeisterin Diana Sartor und Anja Huber erfüllten so die nationalen Olympia-Kriterien. Bei den Männern sorgte Senkrechtstarter Sebastian Haupt für die Sensation. Bei seinem ersten Weltcup-Start in Königssee gewann der Winterberger eine Woche nach dem Sieg bei den deutschen Meisterschaften den Weltcup. Dies schaffte zuletzt Andy Böhme vor sechs Jahren.

"Bei den Frauen haben wir plötzlich ein Luxus-Problem. Nur zwei von drei dürfen nach Turin fahren. Aber lieber so, als andersrum", sagte Sportdirektor Stefan Krauß vom Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD). Bundestrainer Jens Müller sah es genauso und grübelt dagegen bei den Männern: Vor den Europameisterschaften in St. Moritz hatten Frank Kleber und Matthias Biedermann die Norm erst halb erfüllt. Norm-Inhaber Haupt musste dort seine Leistungen bestätigen.

Ziel im Skeleton ist mindestens eine Medaille, die "Lady Di" Sartor bei der Olympia-Premiere in Salt Lake City mit Platz vier verpasste. Die olympische Generalprobe am 20. Januar 2005 auf der anspruchsvollen Bahn in Cesana verlief glänzend: Jürgens, Sartor und Monique Riekewald (Oberhof), die verletzt die Saison abbrechen musste, sorgten für einen Dreifach-Erfolg. Bei den Männern kam Biedermann auf einen zweiten Platz. Doch nach dem blamablen Abschneiden in Königssee, wo der EM-Dritte nicht den zweiten Lauf erreichte, stand er für Olympia auf der Kippe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%