Bayern zum dritten Mal binnen einer Woche unter Zugzwang
Bielefeld träumt von Berlin

Bei der Arminia stehen vor dem heutigen Pokal-Halbfinale gegen die Bayern alle Kopf: Für Präsident Hans-Hermann Schwick ist es das wichtigste Spiel der Vereinsgeschichte, für Finanzchef Roland Kentsch die Jahrhundert-Chance auf weitere Zahltage und für Uwe Rapolder der Höhepunkt seiner Trainerkarriere.

HB BIELEFELD. Das Saison-Highlight soll den Westfalen zu einem Aufbruch in ein neues Zeitalter verhelfen. Mit dem möglichen Einzug in das internationale Geschäft könnte das ständige Auf und Ab der Fahrstuhlmannschaft gestoppt werden. Coach Rapolder träumt vom großen Coup: "Ich war noch in keinem Finale, höchstens im Bezirksfinale. Wir haben keine Chance, aber die wollen wir nutzen."

Die einstigen Biedermänner aus Ostwestfalen stehen vor der Krönung einer tollen Saison. "100 Jahre, sieben Aufstiege, ein Finale?", titelte das Biefelder Stadionheft und brachte damit die immense Bedeutung der Partie zum Ausdruck. Wie schon am 13. Februar beim 3:1- Heimerfolg soll das Münchner Starensemble den Siegeswillen der Arminen zu spüren bekommen. Viel wird davon abhängen, ob ihnen das ungewohnte Rampenlicht bekommt. Rapolder hofft, dass seine Mannschaft nicht verkrampft: "Auch wenn der Stellenwert sehr hoch ist, dürfen wir uns nicht zu sehr unter Druck setzen."

Ähnliche Bedenken hegt sein Gegenüber Felix Magath nicht. Binnen einer Woche steht sein Team zum dritten Mal unter Zugzwang. Ihre zumindest auf nationaler Ebene gefürchtete Nervenstärke stellten die Bayern noch beim Last-Minute-Sieg in Hannover unter Beweis, der den Weg zur 19. Meisterschaft ebnete. Der Einzug ins Pokalfinale könnte zusätzlich für das unglückliche Aus in der Champions League gegen Chelsea entschädigen. Zudem will sich Felix Magath ähnlich wie seine Profis für die 1:3- Schlappe in Bielefeld rehabilitieren: "Ich brenne darauf, endlich zum Pokal-Finale nach Berlin zu fahren. Als Trainer hatte ich noch nicht das Vergnügen."

Seite 1:

Bielefeld träumt von Berlin

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%